Einfaches Bruschetta mit Twist (Trüffel)

8. Juli 2020


Meine lieben Leser.

Es gibt Dinge, die sind so einfach, da vergisst man, dass sie unglaublich lecker schmecken. Genau so geht es mir mit Bruschetta. Es ist eigentlich nur etwas Brot, ein paar Tomaten und - für mich unausweichlich - etwas Trüffelöl und Basilikum und ich bin im Himmel.


Und als ich letztens zu Muttertag etwas leckeres für meine Mutti kochen wollte, nahm ich das zum Anlass und dieses leckere Bruschetta mal wieder zuzubereiten und für euch zu fotografieren. Gut, was? Auch wenn man denkt "Ach, schon tausende Male gegessen...", es schmeckt immer wieder hervorragend.


Und hier die Rezeptkarte zum einfachen Herunterladen und nachbasteln:


Für mich gehört einfach ein bisschen Trüffelöl ans Bruschetta - da führt kein Weg dran vorbei und leider muss man bei Trüffelöl auch etwas investieren, damit es schmeckt. Ich kaufe das weiße Trüffelöl von Urbani - gibt bestimmt noch viiiiel besseres, aber das ist halt das, was ich in meiner Umgebung zu kaufen kriege. Für Tipps bin ich immer offen.


Der Einfachheit halber schäle ich meine Tomaten vor dem Verarbeiten nicht, denn ich finde, dass es eine matschige Angelegenheit wird, wenn man Tomaten erst mit kochendem Wasser überbrüht um die Haut zu lösen. Ist einfach Geschmackssache - und ich habe in Italien auch beide Varianten schon gegessen. Mit Haut und gehäutet.


Ich benutze gerne ein abgepacktes Ciabatta zum Fertigbacken für mein Bruschetta. Wenn ihr allerdings an ein frisches kommt, dann ist das genauso gut. Da kann allerdings die Kruste etwas härter sein und für manche Menschen ist es dann schwerer zu Essen.


So, nun lasst es euch schmecken! 


Banana Cream Pie / Braune Bananen Resteverwertung

1. Juli 2020


Meine lieben Leser.

Manchmal hat man einfach zu viele Bananen daheim rumliegen und sie werden von Tag zu Tag brauner... Was machen? Ich bereite dann gerne diesen Banana Cream Pie zu, denn da muss man nur die Kruste backen und das wars.


Und wenn man die Pie Crust bereits eingefroren im Gefrierfach hat, dann geht dieser Pie noch schneller. Gut, was? Ich habe euch hier in der Rezeptkarte allerdings die Menge aufgeschrieben, die ihr wirklich für die eine Crust braucht.


Und hier die Rezeptkarte zum Herunterladen und nachbacken:


Ich übergieße die Bananenscheiben für die Dekoration gerne noch mit etwas Zitronensaft, bevor ich sie auf die Sahne lege. Dann bräunen sie nicht so schnell nach und der Pie sieht länger lecker aus. Aber es wäre am Besten, wenn man den Pie soweit fertig macht, also die Sahne bereits aufspritzt, ihn dann in den Kühlschrank stellt und erst kurz vor dem Servieren die Bananen darauf legt.




Diesen Pie kann man bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren - auch wenn dann die Bananen obendrauf bräunlich werden. Er schmeckt dann immer noch sehr gut.


Eigentlich macht man die Füllung in den amerikanischen Originalrezepten mit einem aromatisierten Bananen-Instant-Pudding und hebt bei einigen noch Cool Whip unter. Das ist ein Sahneimmitat. Und da dieser Pie dadurch eine ziemlich künstliche Sache wird, verzichte ich da mal geflissentlich drauf. Zumal man diese Zutaten hier nicht bekommt.


Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachbacken!

Erdbeer-Mousse-Schnitten / No bake Erdbeer Cheesecake

27. Juni 2020


Meine lieben Leser.

Eigentlich denke ich, dass nichts über den deutschen Käsekuchen geht - auch wenn ich einen sehr guten amerikanischen Cheesecake (und eine Limetten-Kokos-Variante) aufm Blog habe. Aber eine Variante ist bisher etwas kurz gekommen hier: Der No Bake Cheesecake. Meistens wird er mit Gelatine gemacht und das esse ich ja als Vegetarierin nicht.


Daher musste ich erst eine leckere Variante mit einem anderen Bindemittel entwickeln, welche trotzdem locker und moussartig ist. Zum Glück ist es mir gelungen in diesem Jahr und daher hier noch schnell - bevor die Erdbeersaison vorüber ist - mein leckeres Rezept für lockere Erdbeer-Mousse-Schnitten.


Und hier die Rezeptkarte zum Herunterladen: 


Ich finde die Größe der Form super - es kommen 9 Stücke heraus und das reicht für eine kleine Kaffeerunde absolut. Ist nichts für riesige Familienfeiern (oder man muss das Rezept einfach verdoppeln). Am besten schmecken diese Schnitte gut gekühlt aus dem Kühlschrank.


Kann man die gefriergetrockneten Erdbeeren weglassen oder ersetzen? Eher nicht. Sie bringen noch mehr Erdbeergeschmack an diese Schnitten ohne die ganze Feuchtigkeit von frischen Erdbeeren. Also bestellt euch einfach welche im Netz oder schaut nach, ob euer Supermarkt welche führt. Es macht wirklich einen Unterschied.


Diese Schnitten halten sich locker 2 Tage im Kühlschrank - ihr könnt sie also gut vorbereiten. 


Und, genießt ihr die Erdbeer-Saison auch so wie ich? 

Vegetarisch Grillen: Gegrillte Auberginen mit Miso-Glaze

24. Juni 2020


Meine lieben Leser.

Die Grillsaison ist da und da braucht man als Vegetarier oder Menschen, die mehr auf Fleisch verzichten möchten, immer mal eine neue Anregung. Und da kommt meine glasierte Aubergine genau richtig. Asiatisch angehaucht und trotzdem schnell gemacht.


Die Glasur stelle ich immer in einer etwas größeren Menge her und bewahre sie dann in einem Schraubglas im Kühlschrank auf. So kann man schnell und spontan diese Auberginen herstellen, denn das Schnippeln ist fix erledigt und die Glasur kann man auch schnell draufpinseln.


Und hier das Rezept für meine gegrillten Auberginen, bereit für den nächsten Grillabend:


Man kann die Auberginen natürlich auch auf der Pfanne braten, macht keinen großen Unterschied. Ich mag sie gerne mit viel Glaze/Glasur, aber das muss jeder selbst herausfinden.


Zu den Auberginen serviere ich gerne gemischten Salat und dieses schnelle Focaccia hier.


Lasst es euch schmecken und frohes Grillen!

Cornflakes crusted French Toast / Knuspriger Armer Ritter

17. Juni 2020


Meine lieben Leser.

Momentan versuche ich, am Wochenende mal mehr Abwechslung in unser Frühstücksverhalten zu bringen und als ich letztens erfuhr, dass es Cornflakes crusted French Toast - zu deutsch knusprigen armen Ritter - gibt, war's um mich geschehen. Ich wollte das unbedingt probieren und so machte ich mich am nächsten Wochenende dran.


Eigentlich ist dieses Rezept eine hervorragende Resteverwertung für etwas älteres Brot, gerade Kastenweißbrot (hat einfach ein bisschen mehr Struktur wie normales labberiges Toastbrot). Wenn ihr also von der Woche über noch einen Laib oder einen halben Laib oder auch nur ein paar angetrocknete Scheiben übrig habt, ist das hier das perfekte Rezept dafür.


Und hier die Rezeptkarte für's schnelle herunterladen und nachkochen:


Ich lege die Brotscheiben gerne noch in den Ofen, damit sie auf der einen Seite warm bleiben und auf der anderen noch etwas knuspriger werden. Achso, und zwei Scheiben Kastenweißbrot reichen auch pro Portion für's Frühstück vollkommen aus (uns jedenfalls). Mit einem ganzen Laib bekommt ihr also 6 Personen satt.


Ich lasse die Scheiben nicht ganz so lange in der Milch-Ei-Mischung liegen, denn ich mag es nicht, wenn sie innen drin so labberig werden. Versteht ihr, was ich meine? Ich mags, wenns außen knusprig ist und innen weich, aber nicht durchgeweicht... Sollte euer Brot schon älter sein, könnt ihr es ein paar Sekunden länger einweichen lassen, damit die Fluffigkeit wiederhergestellt wird. Bei frischem Brot reicht wirklich eintunken, umdrehen und herausnehmen.


Am liebsten esse ich dazu frische Beeren (wenn sie Saison haben) und Cranberry-Sirup. Ich muss ja gestehen, dass ich nicht so der Ahornsirupfan bin, aber auch das kann man hervorragend dazu essen. Denn die Frenchtoasts sind nicht krass süß, da der einzige Zucker von den gezuckerten Cornflakes kommt und kein Zucker in der Milch oder so ist.


Und? Schon Lust darauf bekommen?

Made With Love By The Dutch Lady Designs