Toilettenpapiertorte / Klopapierkuchen / Klopapiertörtchen

4. April 2020


Meine lieben Leser.

Also seit ich Neffen und Nichten habe, bin ich was Motto- oder Motivtorten angeht wirklich offen geworden. Ich habe schon Einhörner gemacht, Dinos, Barbie-Torten, Töröö-Torten.... Ich kann mich wirklich mit allem anfreunden. Aber niemals - N I E M A L S - hätte ich gedacht, dass ich mal einen Toilettenpapierkuchen machen würde. Niemals. Wirklich.


...Aber nachdem es in den Nachrichten kein anderes Thema mehr gibt als das Corona-Virus und auch unser aller Alltagsleben massiv eingeschränkt ist dachte ich, es wird Zeit für diese Zeit in meinem Leben mal eine Erinnerung zu schaffen. Als ich die erste Woche einkaufen war und das Toilettenpapier und die Nudeln ausverkauft waren, dachte ich noch, dass das eine einmalige Sache ist und wir demnächst alle wieder ganz normal sind und keiner mehr Hamsterkäufe macht. Aber Pustekuchen. Seit Wochen gibt es kein Toilettenpapier mehr in den Super- und Drogeriemärkten, so gut wie keine Nudeln und Konserven sind teilweise auch wirklich rar. Aber immerhin hat man in kleineren Supermärkten mittlerweile wieder Glück und bekommt ein paar Packungen Mehl... Und geht es nur mir so, oder wird die Atmosphäre in Supermärkten immer agressiver?


Versteht mich nicht falsch - ich bin wirklich für Vorratshaltung. Aber Hamsterkäufe sind sowas von unangebracht! Keiner sagt etwas, wenn man seinen Wocheneinkauf macht und so viel da hat, dass man auch zwischendurch mal einen Kuchen backen kann. Ich habe auch immer Lebensmittel daheim. Aber anderen das Toilettenpapier wegzukaufen ist egoistisch, unangebracht und einfach nur blöd. Denn was auch ist, die Supermärkte bleiben offen! Und wenn nicht, gibt es online mehrere Supermärkte, die auch liefern. Nur mal so nebenbei. Aber ok, genug gemeckert. Hier zeige ich euch, wie ihr ein bisschen humorvoll mit der Corona-Krise umgehen und eure Zeit daheim für etwas leckeres nutzen könnt.


Und damit ihr neben den Zubereitungsschritten auch noch wisst, was ihr an Zutaten ham... äh, haben müsst, hier die Rezeptkarten zum Herunterladen:



Meinen Marmorkuchen backe ich normalerweise in einer Gugelhupfform, aber auch als Blechkuchen ist er wirklich lecker und saftig. 


Ich bin nicht wirklich ein Fondant-Künstler, aber ich denke, man sieht, was es sein soll, oder?


Fondant findet ihr mittlerweile in fast allen Supermärkten bei den Backzutaten. Und ja, gibt's auch momentan - Steht anscheinend auf keiner Hamster-Liste. Wer will, kann auch statt der Ganach obendrauf ein bisschen restlichen Fondant schwarz einfärben und ausstechen. Liegt ganz an euch. 


Bewahrt die Törtchen am Besten bei Raumtemperatur in einer Kuchenglocke auf. Im Kühlschrank ist die Feuchtigkeit zu hoch und der Fondant wird schnell weich. Der Kuchen hält sich unter dieser Glocke ca. 2 Tage. Aber da jedes Törtchen nur ca. 4 Stücke enthält, wird es nicht lange dauern, bis es vertilgt ist.


Ich hoffe, ihr bleibt alle gesund und jedem der das hier liest wünsche ich, dass er durch diese Krise finanziell und menschlich ohne Verluste durchkommt. Wir sitzen alle im selben Boot und das wird schon. Positiv denken, Tee trinken und Kuchen essen. Daheim, natürlich.

Rice & Beans / Südstaaten Reis & Bohnen

28. März 2020



Meine lieben Leser.

Momentan ist in den Supermärkten durch die Corona-Krise sehr viel ausverkauft. Toilettenpapier, Mehl und Konserven sind teilweise unmöglich zu bekommen, da Hamsterkäufer allen das Leben schwer machen. Daher habe ich in letzter Zeit einige andere Rezepte ausprobiert, die wenig dieser "Krisenlebensmittel" beinhalten und sich auf die Sachen konzentrieren, die die meisten Hamster liegen lassen.


Bohnen, Zwiebeln und Tomaten sind eigentlich immer zu haben und wenn man sich nicht auf eine Sorte Reis festlegt, dann ist auch dieser schnell zu finden in den Märkten. Daher habe ich euch heute mein Rezept für Reis & Bohnen mitgebracht. Nun, hört sich nach nichts tollem an - strotzt aber nur so vor Geschmack und sein wir ehrlich; es füllt den Magen hervorragend. Wer Koriander nicht mag, kann ihn einfach weglassen und z.B. gegen Petersilie austauschen. Ich mag frische Kräuter an diesem einfache Gericht, denn sie bringen Pfiff rein. Auch scharfe Soße ist eine perfekte Ergänzung - wenn man sie denn mag. Im Original werden Rice & Beans nur mit frischen Zwiebeln als Topping gegessen, soweit ich weiß. Dazu servieren die Amerikaner gerne Cornbread/Maisbrot; ich serviere es meistens einfach so.


Und hier zum schnellen Herunterladen die Rezeptkarte für Rice & Beans. Denkt dran, die Bohnen müssen immer sehr gut gewaschen werden vor dem Kochen, denn wir essen die Brühe (das Kochwasser) hinterher und keiner will da Erde oder kleine Steinchen drin haben:


Meiner Meinung nach schmecken die Bohnen am zweiten Tag noch besser. Denn dann hatten sie Zeit durchzuziehen und nochmal erwärmt schmecken Hülsenfrüchte immer besser und dieses Gericht ist so wirklich gut vorzubereiten. Die Bohnen in Brühe halten sich im Kühlschrank locker drei Tage.


Und wenn man mal was übrig hat, kann man einfach alles vermengen und kalt als Beilage zum Grillen benutzen. Sehr geschmackvoll und durch die Brühe überhaupt nicht langweilig.


Viel Spaß mit meinem Reis & Bohnen-Rezept - und bleibt gesund!

Spinat Gnudi (italienische Spinatküchlein)

19. Februar 2020


Meine lieben Leser.

Ich habe vor ein paar Jahren mit meiner Mutter zusammen eine Italienrundreise gemacht und war jeden Abend in einem anderen Hotel in einer anderen Stadt. Dort musste ich auch feststellen, dass man nicht immer nur lecker essen kann in Italien… Aber dieses Gericht ist mir in Erinnerung geblieben: Spinatküchlein mit Tomatensoße. Ich aß es in einem kleinen Hotel in der Toscana und gerade dieser Abend blieb mir in netter Erinnerung. Es war wirklich schön dort und Italien wird wohl immer ein Urlaubsziel von mir bleiben.


Sie waren wunderbar saftig, würzig und einfach nur lecker. Das genaue Rezept von damals habe ich natürlich nicht – zu schade – aber ich habe mich einfach mal dran versucht und ich muss wirklich sagen, sie schmecken hervorragend. Nicht ganz so wie in Italien, aber wofür sollte man dann noch wegfahren?


 Und hier die Rezeptkarten zum Herunterladen:


Und hier noch meine einfache Tomatensoße:


Ich muss euch sagen, ich bin diesen Gnudi wirklich verfallen. Sie sind saftig, trotzdem halten sie gut zusammen und durch den Käse wirds richtig würzig. Ach... Man muss sie einfach probiert haben!


Lasst es euch schmecken und solltet ihr dieses Gericht nachkochen, gebt mir doch eine Rückmeldung, wie es euch geschmeckt hat.

Texmex Guacamole Pita-Pizza

5. Februar 2020


Meine lieben Leser.

Wenns warm ist, habe ich wenig Lust zu kochen, bzw. ich koche so wenig wie möglich. Mal was in die Pfanne schmeißen ist ok; mehr geht bei +30°C einfach nicht. Und daher machen wir seit einiger Zeit diese leckeren Pita-Pizzen, wenns warm ist und schnell gehen muss.


Die grünen Paprika würze ich gerne mit einer hausgemachten Fajita-Gewürzmischung und brate sie dann scharf an. Das gibt ordentlich Geschmack. Allerdings kann man sie auch einfach roh kleinschneiden und auf die Pitas geben. Auch das schmeckt; ist halt einfach Geschmackssache.


Und hier bekommt ihr die Rezeptkarten zum Herunterladen. Ihr braucht alle drei, nur dann wird's eine richtige Geschmacksexplosion:


Und für den richtigen Kick, hier die Fajita-Gewürzmischung:


...Achja, und meine leckere Guacamole:


Ich backe diese Pizzen nicht, sondern stecke die Pitas nur in den Toaster. Denn an heißen Tagen habe ich einfach keine Lust, den Ofen anzuschmeißen. Kennt ihr, oder?


Lasst es euch schmecken und gebt mir eine Rückmeldung, falls ihr dieses Rezept nachkocht. 


Texmex Veggie Fajitas vom Blech

15. Januar 2020


Meine lieben Leser.

Ich liebe Dinge aus dem Ofen und gebackene Paprika und Champignons, mit jeder Menge Gewürz...Hach. Herrlich! Und heute habe ich daher ein Rezept aus der Texmex-Küche für euch: Fajitas! Normalerweise ist dieses Gericht nicht wirklich vegetarisch, aber das ist nicht schlimm. Ist schnell vegetarisiert.


Zuerst sollte man die Gewürzmischung zubereiten. Damit werden auch schrumpelige Paprika wieder zum Genuss. Und bei der weiteren Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.


Und hier die Rezeptkarte für die Gewürzmischung:


Es gibt natürlich auch fertige Texmex-Gewürze und Gewürzsalze. Auch die kann man nehmen; allerdings haben viele Geschmacksverstärker drin, die man eigentlich nicht am Essen haben möchte. Oder sagen wir mal so: Nicht zu oft am Essen haben will...


Und hier noch das Rezept für meine leckeren Fajitas:


Und? Noch Lust auf meine Guacamole?


Man kann die Fajitas auch mit jeder Art Gemüse aufpeppen. Alles was sich backen lässt wie z.B. Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini,... Ihr seht, eine super Resteverwertung für alles, was noch in der Gemüseschublade schlummert.


Sollte von den Fajitas was übrig bleiben, kann man die Reste auch hervorragend in einen Wrap verwandeln und am nächsten Tag mit an die Arbeit nehmen. Nicht zu voll packen, sonst lässt es sich nicht so gut rollen und essen.


Lasst es euch schmecken! Und solltet ihr dieses Gericht nachkochen, gebt mir doch eine Rückmeldung, wie es euch geschmeckt hat.


Made With Love By The Dutch Lady Designs