Muttis warmer Kartoffelsalat

14. November 2018


Meine lieben Leser.

Wenn es einen Kartoffelsalat gibt, den ich liebe, dann ist es dieser hier. Warm, mit leichter Essignote... Hach, er schmeckt einfach nach Heimat. Meine Mutti macht ihn seit meiner Kindheit, und auch wenn er in meiner Familie mittlerweile ohne Speck gemacht wird, schmeckt er herrlich herzhaft und würzig.


 Ich benutze hier für meinen Salat vorwiegend festkochende oder festkochende Kartoffeln, damit die Scheiben nicht zu schnell auseinanderfallen. Außerdem muss es bei mir viel Petersilie und Schnittlauch zum Salat sein - das bringt nochmal ordentlich Geschmack.


Und damit ihr diesen leckeren Kartoffelsalat selbst machen könnt und wenn ihr bei eurem nächsten Familienfest mit dem besten Salat des Buffets glänzen wollt, hier das Rezept:


Warmhalten ist bei diesem Salat eher schwierig - lieber abkühlen lassen und danach mit etwas Wasser dazu wieder aufwärmen und servieren.


Ich benutze hier gerne scharfen Senf - das gibt Geschmack. Die Soße muss schon dick sein, aber die Kartoffeln saugen mit der Zeit das Wasser auf; also vielleicht etwas mehr Gemüsebrühe hinzufügen, wenn der Salat länger stehen sollte.


Und? Lust aufs Nachkochen? Lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs