Rhabarberauflauf / Obstauflauf

16. April 2018


Meine lieben Leser.

Dieses Rezept ist aus einem meiner asbachuralten handgeschriebenen Kochbücher – und es ist hervorragend. Vermutlich wurde dieses Buch um die 1935er Jahre verfasst und die Rezepte darin von einer Hausfrau gesammelt – und bisher hat jedes einzelne super funktioniert. Ich werde aus diesem Büchlein bestimmt noch einiges ausprobieren und heute gibt’s für euch erstmal diesen super leckeren Auflauf.


Er ist sehr variabel – ist gerade keine Rhabarber-Saison, kann man ihn auch mit Zwetschgen zubereiten, oder mit Äpfeln oder ….Jedem Obst, welches ihr gerade an der Hand habt. Durch die Zitronenschale und den -saft hat der Teigpart dieses Auflaufs eine herrliche Zitronennote und wer das nicht mag; tja, der reibt einfach Orangenschale dran. Oder nur etwas Vanille? Wie gesagt  - er ist unglaublich variabel.


Und hier das Rezept zum schnellen Herunterladen und nachbacken:


Und wie wäre es mit etwas Vanillesoße dazu?


Der Teig ist innen unglaublich weich und bekommt obendrauf und an den Seiten eine knusprige Kruste – ich brauche einfach viel mehr Gelegenheiten um diesen Auflauf backen zu können, denn er ist hervorragend.


Durch den Rhabarber bekommt er einen säuerlichen Touch und wer es noch säuerlicher mag, der macht noch etwas Rhabarber-Kompott (100 g Rhabarber, 1 EL Wasser 1 EL Zucker im Topf kochen) und gibt diesen über ein Stück des Auflaufs. Und natürlich die Vanillesoße nicht vergessen! 


Mögt ihr Aufläufe aus Teig oder findet ihr das eher komisch? Lust auf noch mehr Rezepte aus meinem ganz persönlichen Geheimarchiv?

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs