Chocolate Fudge Cookies

14. April 2018


Meine lieben Leser.

Schokoladencookies sind eine Schwäche, die ich nicht abschütteln kann. Besonders diese, die fudgy sind und viiiel Zartbitterschokolade beinhalten. Man kann sie mit Zartbitterschokolade oder Vollmilch-Schokolade backen; allerdings werden sie mit Vollmilch sehr süß. Mein Favorit ist daher die dunkle und herbere Variante.


Diese Cookies sind in der Mitte lecker weich und außen knusprig - genau so viel man fudgy versteht. Ihr könnt die Knusprigkeit mit einem einfachen Trick bestimmen: Wenn ihr das Blech mit den Cookies während des Backens zwei Mal rausholt, auf eine Arbeitsplatte "schlagt" (also leicht mit der Unterseite aufdotzt), dann werden sie sehr flach und knusprig. Macht ihr das nur ein Mal während der Backzeit, werden sie mittelmäßig flach mit einer cremigen Mitte und wenn ihr das ganz sein lasst, bleiben sie im Großen und Ganzen so wie man sie aufs Blech gibt.


Ihr könnt die Rezeptkarte wie immer mit einem Rechtsklick darauf und "Grafik speichern unter..." herunterladen.


Diese Schokoladencookies sind nicht so süß -  ich habe u. a. 70 %ige Schokoladendrops benutzt und diese machen sie einfach etwas herber.


Und was schmeckt zu Schokoladen-Fudge-Cookies mit feiner Espressonote am Besten? Natürlich einen frisch mit der Hand aufgebrühten Kaffee mit einem Schuss Milch.


Steht ihr genauso auf Schokolade wie ich?


Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs