Penne mit Cremesoße & Blattspinat

14. Oktober 2020


Meine lieben Leser.

Heute gibt's wieder ein Rezept welches etwas "sentimentalen Wert" hat. Leider fällt auch dieses hier in die Kategorie "blöd zu fotografieren", denn ich muss es ja zugeben... Es sieht nicht besonders spektakulär aus und leider zieht die Soße sehr schnell in die Nudeln ein und lässt sie dann trocken aussehen. Aber das soll mal mein Problem als Foodblogger sein und nicht eures, ne?


Aber wieso "sentimentalen Wert"? Also, vor einigen Jahren, als ich noch bei meinen Eltern gelebt habe, hat meine Mutter manchmal dieses Gericht als Tiefkühlgericht gekauft wir beide aßen das wirklich gerne. Es war alles schon dabei, selbst die Soße war in tiefgefrorenen Würfeln bereits dabei. Nun, seit ich für mich selbst koche, habe ich das nicht mehr gekauft, sondern mache es einfach selbst. Die einzige Zutat die ich dafür noch gefroren kaufe, ist der Spinat. Aber meine Mutti und ich lieben dieses Gericht immer noch - mittlerweile halt selbst gekocht.


Und hier die Rezeptkarte zum Herunterladen und Nachkochen:


Ich mache dieses Gericht gerne in etwas größeren Mengen (und nicht nur für zwei), denn auch aufgewärmt am nächsten Tag schmeckt es noch sehr lecker. Dafür muss man dann vielleicht noch etwas Wasser hinzugeben um die Soße wieder flüssig zu machen, aber es schmeckt noch sehr lecker.


Man muss dieses Gericht relativ schnell servieren, denn die Soße zieht schnell in die Nudeln ein.


Was auch wirklich lecker schmeckt sind Fetakrümel obendrüber statt Parmesan. Wenn ich welchen im Kühlschrank habe, dann krümel ich den gerne noch über die Nudeln; ist aber wirklich nur so ein "wenn ich es da habe"-Ding.


Kennt ihr dieses Gericht und schmeckt es euch auch so gut?


Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs