Haloumi Burger mit Bärlauch und Chinakohlsalat

7. Mai 2018



Meine lieben Leser.

Ich liebe Burger und ich mag sie besonders, wenn sie nicht die typischen Burger sind, die man überall bekommt. Also wieso nicht mal einen leckeren geschmorten Champignon mit zwischen das Brötchen schummeln und wieso nicht mit jeder Menge Bärlauch vollenden? Und dazu ein leckerer Salat, den es den ganzen Winter über in Massen in meinem Haushalt gibt - Chinakohlsalat! Er ist so einfach und dabei so unglaublich lecker. Mit einem cremigen Schmanddressing und etwas Dill....Herrlich!


 Ich habe für diesen Burger fertige Ciabatta-Brötchen genommen, die man nur noch aufbacken musste. Ihr könnt sie natürlich selber machen; aber für einen schnellen Burger unter der Woche ist mir das zu viel Aufwand - let's be honest.


 Und hier die Rezeptkarten. Bitte alle drei herunterladen, denn nur so kommt ihr in den Genuss der vollen Komposition.


 Hier noch die leckere Bärlauchmayonnaise:


 ...und den allseits beliebten Chinakohlsalat.


 Die Champignons werden durch die spezielle Zubereitungsart sehr saftig und sind eine perfekte Ergänzung zum Haloumi.


Ich liebe Chinakohl - egal ob als Salat, zubereitet und fermentiert als Kimchi (das Rezept und die ausführliche Anleitung gibt's in meinem ersten Buch) oder z.B. als Gemüse in gebratenen Nudeln. Chinakohl schmeckt immer super. Er soll aus einer Kreuzung von der Speiserübe und dem Senfkohl entstanden sein und wurde in China schon im 5. Jahrhundert kultiviert.


 Und meine Pommes mache ich nicht in der Fritteuse sondern in meinem Airfryer. Viiiel weniger Fett und trotzdem schmecken sie wie frittiert. Das Ding ist wirklich ein Phänomen.


Und, Lust auf einen leckeren Burger mit Bärlauch und cremigem Chinakohlsalat?

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs