Dry Ranch Mix – das Dressing als „Fertigpulver“

8. März 2017

Meine lieben Leser.

Ich bin immer auf der Suche nach schnellen und einfachen Ideen, seinen Salat aufzupeppen. Leckere Dressings, einfache Kombinationen. Auch in meinem Buch werdet ihr 3 neue Dressingvarianten finden – sogar ölfrei, damit eure Salate noch ein bisschen gesünder (und ungleich leckerer) werden. Auch diese Version ist ölfrei und da dieses Dressing mit Buttermilch zubereitet wird, ist es wesentlich kalorienärmer als andere. Ich habe euch ja hier schonmal mein Rezept für ein hausgemachtes Ranchdressing verbloggt – allerdings muss es auch bei mir manchmal schnell gehen und da bleibt ab und an keine Zeit erstmal noch alles zu schnippeln und vorzubereiten. Ich sah mich also auf Pinterest und einigen Blogs um und fand eine Variante des Ranchdressings, die mich zwar von den Mengenangaben her nicht überzeugte, aber ich orientierte mich an einigen amerikanischen Rezepten.


Ich muss vielleicht dazusagen, dass ich z.B. mein Zwiebelpulver selber herstelle (viel günstiger und leckerer!). Dafür einfach eine ganze Ladung billige Zwiebeln in Ring schneiden und in den Dörrautomaten legen. Die getrockneten Zwiebeln durch den Mixer jagen und schon habt ihr Zwiebelpulver voller Geschmack, welches keine E-Nummern und Rieselhilfen beinhaltet. Man muss das natürlich nicht machen – aber wenn man ein kleinbisschen Lust und Zeit hat, spiegelt sich das auf jeden Fall im Geschmack wieder. Auch meine Petersilie und den Schnittlauch für dieses Rezept habe ich selbst getrocknet (aber da auch eher, weil ich beides noch zu Hause hatte und die eh wegmussten). Ihr könnt natürlich gekaufte Zutaten nehmen aber vielleicht schaut ihr drauf, dass ihr da Bio-Zutaten nehmt ohne Zusatzstoffe. Gerade wenn ihr diesen Mix vielleicht verschenken wollt und nicht wisst, ob derjenige auf etwas allergisch reagiert, ist es immer schöner die puren Zutaten zu kennen.

Zutaten:

50 g Vollmilchpulver
1 – 2 TL getr. Petersilie
1 - 2 TL getr. Schnittlauch
1 – 2 TL getr. Dill
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Zwiebelpulver
1 EL Salz
½ TL Pfeffer


Für das Ranchdressing ansich:

2 EL Schmand
ca. 70 – 100 ml Buttermilch
1 - 2 EL Ranchmix

Zubereitung Mix:

          Alle Zutaten mischen und in ein Schraubglas füllen.
Gut beschriften und kühl und dunkel lagern.
 



Zubereitung Dressing:

Einfach – je nach Bedarf und Geschmack –
 Schmand und Buttermilch mit etwas
von dem Ranchmix mischen
und an den Salat geben.

Diese Portion Dressing reicht etwa für
2 Portionen Salat (ca. 2 Romanaköpfe).


In amerikanischen Rezepten wird normalerweise Buttermilchpulver verwendet – das ist hier in Deutschland aber schwer zu bekommen. Zumindest bei meiner Recherche im Internet fand ich das schwierig bzw. habe nur wenig dazu gefunden. Ich mache mein Dressing einfach mit Buttermilch und durch das Vollmilchpulver (welches einfacher zu bekomme ist) bekommt es einen vollmundigen Geschmack.


Dieses Dressing eignet sich auch hervorragend als Dip!

Kommentare :

  1. Hallo, könnte man das Vollmilchpulver auch durch etwas anderes ersetzen??
    Danke für eine Antwort, Nicole :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole. Du könntest es gegen Buttermilchpulver austauschen - ansonsten würde mir gerade nichts einfallen.

      Liebe Grüße
      Christina

      Löschen
  2. Hallo.
    Für eine vegane Version könnte man auch Mandelpulver - Mandeldrinkpulver verwenden, gibt es in den meisten Bio Märkten, Schmand dann auch einfach eine vegane Alternative austauschen.
    Kokosdrinkpulver kann ich mir auch ganz gut vorstellen, es gibt aber auch Haselnusspulver.

    Echt super Rezept zum Verschenken.
    Viele Grüße sendet, Jesse Gabriel

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs