One Pot Alfredo Pasta

25. Juni 2018


Meine lieben Leser.

Im Mai 2017 war ich mit meiner Mutter in New York unterwegs und wir aßen uns durch all die Dinge, die ich in Amerika probieren wollte. Wir probierten Cupcakes von Buddy dem Cakeboss, schnabbulierten Käsekuchen Deluxe in der Cheesecake Factory in Queens und am Times Square aßen wir die berühmten Breadsticks, Lasagna Rolls und Alfredo Pasta bei Olive Garden. Ja, wir haben nichts ausgelassen in Sachen Kalorien. Aber es hat Spaß gemacht und seit damals wollte ich Alfredo Pasta (Nudeln mit einer hellen Sahnesoße, Knoblauch und Parmesan) daheim nachkochen.


 Umso schöner ist es, wenn man dieses Gericht in nur einem Topf zubereiten kann und das habe ich hier gemacht. Ich gebe gerne viel Knoblauch an meine Soße und im Nachhinein braucht sie ordentlich frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer; aber das ist ja jedem selbst überlassen.


Und jetzt zum schnellen Herunterladen der Rezeptkarte einfach einen Rechtsklick darauf und "Grafik speichern unter..." klicken.


Ich finde, zu jedem guten Pastagericht braucht man einen grünen Salat. Nicht nur als Hingucker auf dem Tisch sondern auch, damit man wenigstens so ein bisschen die Illusion von "gesunder Ernährung" aufrecht erhält. Und wenn ich keinen Salat esse - dann fehlt mir irgendwas. Kennt ihr das?


Ich mag dieses Nudelgericht am Liebsten mit viel gehackter Petersilie - aber wenn gerade keine da ist, tut Schnittlauch genauso gut seinen Dienst. Also ran an die Töpfe!


Und, habt ihr Alfredo Pasta schonmal gegessen?


Kommentare :

  1. Sieht mega lecker aus, werde ich auf jeden Fall nachkochen

    AntwortenLöschen
  2. Ist mega lecker! Für ein bisschen mehr Grün habe ich einen Kopfsalat reingetan (frischer Spinat oder Lattich hatte unser Dorfladen heute nicht).

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs