Saftiger, luftiger Marmorkuchen

9. Juni 2018


Meine lieben Leser.

Mein Vorhaben, mehr Kuchen-Klassiker auf meinen Blog zu bringen, trägt immer mehr Früchte und auch der Marmorkuchen darf in einer guten Kuchen-Rezepte-Sammlung nicht fehlen. Dabei gibt es bei diesem Klassiker einiges zu beachten. Der Kuchen sollte nicht zu trocken sein, der dunkle Teig soll sich gut verteilen, er sollte nicht zu süß sein und gescheit aus der Form kommen sollte er außerdem. Achja, und „Klitsch“ im Kuchen geht gar nicht – also keine Wasserlinie und kein zu nasser Teig. Ja, ich weiß. Das sind viele Anforderungen an so einen Basic-Kuchen…


Aber ich wäre nicht eine liebe Foodbloggerin, wenn ich auch für dieses Problem eine Lösung finde. Also kommt hier mein ultra-saftiger Marmorkuchen ohne Klitsch und mit leckerem Aroma. Auf geht’s!


Zum Herunterladen einfach per Rechtsklick "Grafik speichern unter..." auswählen, backen & genießen!


Wusstet ihr eigentlich, dass der Marmorkuchen bereits im 19. Jahrhundert bekannt war? Also wirklich ein altes Mädchen mittlerweile. Aber immer noch unglaublich lecker…


Den Rum kann man weglassen, wenn man möchte. Gerade wenn Kinder mitessen, finde ich es eher unangebracht (ja, auch wenn er verbackt). Man muss die Kleinen nicht zu früh an Rumgeschmack gewöhnen… Ob ihr nun Rum-Aroma bemüht oder aber einfach nur die Vanille für sich sprechen lasst, ist ja eure Entscheidung.


Und, auch Lust einen Marmorkuchen zu backen?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs