Kokos-Reis mit Ingwer-Erdnuss-Sauce und crispy Tofu

13. April 2016

 *Reklame - dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit den GingerPeople. 


Meine lieben Leser.

Dieses Gericht ist so dermaßen lecker, dass ich es am liebsten täglich essen würde. Endlich habe ich auch eine Möglichkeit gefunden, Natur-Tofu ohne Zusätze zu etwas schmackhaften zu verarbeiten. Bisher hatte ich da immer so meine Probleme - aber jetzt habe ich einen Trick gefunden, wie er einfach nur lecker wird. Wollt ihr wissen wie's geht? Sehr gern; ich verrate es euch mit diesem Rezept!


Mein Tip zum Tofu-marinieren: Früher habe ich immer ein Tupperdippen verwendet, aber da war nie der ganze Tofu bedeckt. Jetzt habe ich eine geniale neue Idee entwickelt: Tofu in fingerdicke Stücke schneiden, in einen (1-l-)Frischhaltebeutel legen, Sojasoße hinzufügen und dann so viel Wasser hineinfüllen, bis der Tofu bedeckt ist. Also etwa 1/3 Sojasoße und 2/3 Wasser. Die Luft aus dem Beutel drücken, mit dem Zip-Verschluss verschließen und in die Tür des Kühlschranks stellen. So läuft nix aus, der Tofu ist immer von Flüssigkeit bedeckt und kann in Ruhe vor sich hinmarinieren.


Zutaten (2 – 3 Portionen):

200 g Reis
ca. 50 g Cashew-Kerne
1 Kokosnuss
1 Handvoll getrocknete Cranberrys

Dressing:

Kokoswasser aus der Kokosnuss
1 EL Erdnussbutter
1 TL Sesamöl
2 EL Sonnenblumenöl
1 TL Sojasoße
1 TL Rotweinessig
1 Spritzer Limettensaft

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Dazu:

1 Pk. festen Tofu
2 – 3 EL Sojasoße
1 Ei
Salz, ein paar Spritzer Tabasco
etwas Mehl
etwas Paniermehl
1 EL gehackten Koriander

Zubereitung:

Als erstes musst du den Tofu in ca. 5 x 2 cm
lange Stücke schneiden und in etwas Sojasoße einlegen.
Danach muss der Reis gekocht werden.
Dafür den Reis in einer 1:2 Ration (1 Teil Reis, 2 Teile Wasser)
in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze köcheln
(siehe Packungsangaben).
In der Zeit kannst du schonmal die Cashewkerne
in einer Pfanne ohne Öl anrösten, die Kokosnuss
vorsichtig öffnen, das Kokoswasser auffangen und
das Kokosfruchtfleisch aus der Kokosnuss lösen
Rühre danach das Dressing an und stelle es beiseite.
 Der Tofu dürfte nun fertig mariniert sein.
Also nimmst du ihn jetzt und wälzt ihn in etwas Mehl.
Danach schlägst du das Ei auf und verquirlst es
 in einem flachen Teller und gibst etwas Salz
und ein paar Spritzer Tabasco dazu.
Den Tofu nun ebenfalls darin wälzen und
danach in dem Paniermehl (in das wir vorher
etwas gehackten frischen Koriander gemischt haben)
 gut von allen Seiten panieren.
Den Tofu kannst du nun in einer Pfanne bei
 mittlerer Hitze mit viel Öl anbraten,
bis er goldbraun und knusprig ist.
 Sobald der Reis fertig ist, vermengst du ihn
mit dem Kokosnussfleisch, den Cashews und den Cranberrys.
Nun noch das Dressing darübergeben,
mit Salz und Pfeffer abschmecken und
zusammen mit dem Tofu servieren.


Es ist einfach nur lecker - der Kokos bringt einen richtigen Pfiff an den Reis und die Erdnuss-Ingwer-Soße ist einfach nur genial. Ich liebe diesen Geschmack und zusammen mit dem frischen und knusprigen Tofu...Hach... deliziös!

Danke an die Ginger People, die mir ihre Produkte zum Testen zugeschickt haben.


Kommentare :

  1. Hmmm, eine wahrhaft leckere Sache am frühen Morgen!
    Danke für ein wieder tolles Rezept!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht absolut köstlich aus! So knuspriger Tofu ist einfach was Feines. :)

    AntwortenLöschen
  3. Den Trick mit der Plastiktüte kenne ich schon vor meinem bisher einzigen Tofu-Versuch. Allerdings hatte unsere Marinade anscheinend zu wenig Geschmack, der Tofu war am Ende echt fad. Daher hat sich meine Abneigung gegen solche Fleischersätze eigentlich nur gefestigt :(
    Aber vielleicht probiere ich das doch noch mal aus... jeder verdient eine zweite Chance, auch Tofu, oder?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja köstlich aus, mhhh wie lecker!
    Guter Trick mit der Plastiktüte!!!Merk ich mir!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs