Risotto mit getrockneten Tomaten & Jalapeno-Tofu + einen Gutscheincode für euch!

9. August 2014

Meine lieben Leser.

Und auch zu diesem Rezept inspirierte mich die Degusta-Box. In meinen Augen ist die Julibox ein Volltreffer. Aber kommen wir lieber zu den Zutaten, welche ich der Box für dieses Rezept entnommen habe: Leckeren Risottoreis von Oryza, schon fix und fertig marinierte getrocknete Tomaten von Kluth und (etwas von mir zweckentfremdet) den Jalapeno-Würzbeutel von Ostmann. Den Reis kenne ich schon und kaufe ihn auch öfters (dieser Haushalt ist ein Risottofan), die Tomaten schmeckten schon beim ersten Probieren super und den Beutel mit der Marinade habe ich noch nirgends gesehen und war etwas überrascht. Aber das hielt nur kurz an – mein Freund wurde zum Tofu-im-Beutel-schwenken abkommandiert und heraus kam ein wirklich leckeres Gericht. Aber seht selbst!


Zutaten (für 2 – 3 Portionen):

½ Tasse Risottoreis von Oryza
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwa 1 Liter Gemüsebrühe
(hier seht ihr, wie ich meine mache!)
½ Pk. Antipasti Tomaten von Kluth
1 Hand voll frisch geriebenen Parmesan 
2 -3 Butterflocken
½ Räuchertofu
1 x Grill Alarm! Marinade in Spicy Jalapeno
Salz, Pfeffer
Zubereitung:

Zuerst schneidet ihr den Räuchertofu
(oder jeden anderen Tofu) in mundgerechte Stücke
und gebt ihn in die Marinade.
Einfach den Beutel aufmachen,
 reinplumsen lassen und etwas vermengen.
Dann nochmal ab in den Kühlschrank damit.

Zwiebel und Knoblauch schälen, kleinschneiden
und mit etwas Olivenöl anbraten.
Währenddessen die Gemüsebrühe in einem
kleinen Topf erhitzen.
Den Reis zu den Zwiebeln geben und
immer gut umrühren,
bis die Enden der Reiskörner glasig sind.
Jetzt nach und nach die Gemüsebrühe hinzugeben.
Also eine Kelle dazugeben, rühren bis sie verkocht ist,
dann wieder eine Kelle hinzufügen etc.
Stellt euren Herd nicht zu hoch ein,
          lasst den Reis lieber nur auf kleinerer Flamme köcheln,
damit er euch nicht verbrennt
Währenddessen könnt ihr den Tofu wieder aus der
Marinade klauben und in einer Pfanne mit etwas
 Olivenöl scharf anbraten.
Schneidet die Tomaten klein und hebt die Hälfte
unter das köchelnde Risotto.
Wenn ihr merkt, dass der Reis langsam gut ist,
 gebt nicht mehr so viel Brühe hinzu –
sondern jetzt kommt der Parmesan und die Butter.
Nun noch mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken.
Ein Risotto sollte nicht zu flüssig, aber auch
nicht zu fest sein – schlotzig ist dafür das richtige Wort.


Richtet euer Risotto an und verziert es mit den übrigen Tomaten und gebt den Räuchertofu darüber. Noch ein Blättchen Basilikum und fertig ist euer genial leckeres Abendessen!

Und als wäre dieses leckere Rezept noch nicht genug, gibt's für euch heute auch noch einen Gutscheincode für die Degustabox! Wenn ihr den Code: 7HWXW bei eurer Bestellung eingebt, bekommt ihr 5 € Rabatt! 

Der Code ist bis zum  31.10.2014 gültig - also keinen Stress!

Kommentare :

  1. Das sieht verdammt lecker aus. Tolles Soulfood für einen wunderbar warmen Sommer-Samstag.
    Das muss ich bald mal ausprobieren, danke für das Rezept.

    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich liebe Risotto und dein Rezept klingt ganz besonders lecker. Gerade abgespeichert und für nächste Woche vorgemerkt. Hoffentlich bleibt das schlechte Wetter noch eine weile :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht richtig, richtig lecker aus!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs