Futtern wie bei Muttern: Vegane Wirsing-Rouladen mit Quinoa-Linsenfüllung aus Campus Food

2. Mai 2014



Meine lieben Leser.

Ich muss ja wirklich zugeben, dass ich von Wirsingrouladen als Fleischesser nicht viel hielt. Ich liebe Wirsing, in sämtlichen Variationen, aber das mit der Fleischfüllung. Naja. Umso besser fand ich diese vegane Version mit Quinoa, Linsen und würziger Soße. Als es jetzt mal  darum ging, was kochen wir denn am Mutter-Tochter-Kochtag, war bei diesem Rezept schnell klar, das würde es werden. Ich bin froh, dass ich es gefunden habe – es ist wirklich lecker!


Zutaten (ca. 4 Portionen):

1 kleiner Wirsingkopf
10 g getrocknete Steinpilze
100 g Quinoa
50 g (gelbe) Linsen
Salz, Pfeffer
1 TL Chili Flocken
3 EL Haselnüsse
5 Stängel Thymian
1 EL Öl
3 EL Mehl
2 TL Gemüsebrühe
½ L Reisdrink (oder Milch)
Küchengarn
Zubereitung:

Zuerst ca. 8 äußere Blätter vom Wirsingkopf
trennen und am Strunk auslösen.
In einem Topf mit reichlich kochendem,
gesalzenen Wasser ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen;
wieder hinausnehmen und abtropfen lassen.
Quinoa, Linsen und Steinpilze (kleingeschnitten)
in ca. 300 ml Wasser aufkochen.
Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und
bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten köcheln lassen.
Die Quinoa-Mischung abschütten und mit den Haselnüssen
und dem Thymian (gehackt) vermischen.
Jetzt noch kräftig abschmecken.
Die Kohlblätter mit der Quinoa-Masse füllen
und fest zu Rouladen aufrollen;
mit Küchengarn zubinden.
Öl in einem Topf erhitzen und die Rouladen
rundherum kräftig anbraten.
                   Danach die Rouladen wieder herausnehmen und beiseite legen.
Mehl in das heiße Bratenfett geben und
mit einem Schneebesen einrühren. Brühe und Reisdrink
 unter Rühren hinzugeben.
Mit Salz und Pfeffer würzen und die Rouladen hineingeben.
Mit geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten schmoren.
Dazu passen Petersilienkartoffeln.

Aus dem Rest Füllung habe ich einfach noch ein paar "Frikadellen" gemacht. 


Der Vegetarier/Sojaunverträgliche tauscht einfach die Sojaprodukte gegen Kuhmilchprodukte aus.
Ich kann nur sagen: GENIAL LECKER!

1 Kommentar :

  1. Das ist ja mal ne tolle Idee! Ich bin begeistert :D Schön auch, das du zusammen mit deiner Mama kochst und sie auch offen für solche neuen Rezepte ist.
    Auf unserem Blog kannst du auch ein paar vegane Rezepte finden, unter anderem die vegane Gemüsequiche!

    PS: bin auch ein Wirsingfan ;)

    Glg, Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs