Saftiger Rhabarber-Joghurt-Rührkuchen & Rhabarberkompott

22. Mai 2019


Meine lieben Leser. 

Dieser Kuchen startete mit einem Desaster. Also... Ok... Ist vielleicht ein bisschen übertrieben. Ich sage es mal so: Ich wollte unbedingt einen leckeren und saftigen Rhabarberkuchen backen. Einen Rührkuchen. Das Rezept war schnell entwickelt und der Kuchen war schon im Ofen als ich mich dran machte und Rhabarber schälte für das Kompott...


...Ich hatte im Internet Rezepte gesehen für so richtig coolen, pinken Rhabarber. Ich hatte gelesen, dass man rote Beete Saft dafür braucht und ich hielt mich an eines der Rezepte und bereitete ihn genau so zu. Dann ging es ans Probieren... Dass ich ihn nicht quer durch die ganze Küche gespuckt habe, war alles. Sowas ekeliges habe ich selten gegessen. Rote Beete und Rhabarber ist meiner Meinung nach eine Kombination, die die Welt nicht braucht. Jedenfalls nicht in dieser Konzentration. Also verabschiedete ich mich von dem richtig krassen pink und naja, machte rosa draus.


Und hier das Rezept für diesen unglaublich saftigen Rhabarberkuchen:


Der Joghurt macht den Kuchen saftig und der Rhabarber bringt eine gewisse Säure hinein. 
Mein absoluter Lieblingskuchen...


Und hier die Rezeptkarte für meinen einfachen Rhabarberkompott. 
Schön säuerlich als Kontrast zum süßen Kuchen:


Ich habe im Internet auch einige gesehen, die ihren Rhabarber mit Granatapfelsirup färben. Den gibt's z.B. von Monin oder im türkischen Supermarkt.


Wer meinen Blog schon länger liest weiß, dass ich bei Rührkuchen sehr anspruchsvoll bin. Er darf nicht trocken sein, aber auch nicht klitsch. Er muss süß, aber nicht zu süß sein. Dieser Kuchen hier vereint alles und gerade zur Rhabarbersaison ist es mein go-to-Kuchen.


Der Guss ist auch sehr schnell gemacht und ich finde, der Sauerkirschsaft gibt ihm eine schöne Farbe. Auch hier kann man rote Beete Saft nehmen, wenn man will - aber wie schon an anderer Stelle erwähnt, muss man diesen Geschmack mögen. Aber das Basilikum, welches ich eigentlich nur als Farbtupfer und Dekoration auf den Kuchen legte, ist laut dem Arbeitskollegen meines Verlobten eine super Ergänzung zum Rhabarber. Glauben wir ihm einfach mal.


Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachbacken.

Kommentare :

  1. Oh der sieht ja herrlich aus! Wird heute direkt nachgebacken!

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs