Russische Eier / Gefüllte Eier / Ostereier-Resteverwertung

22. April 2019


Meine lieben Leser.

Wer kennt das nicht? Zu Ostern bekommt man von allen Seiten gefärbte und hartgekochte Eier geschenkt und irgendwie muss man die ja verarbeiten. Und was liegt da näher als diese leckeren gefüllten Eier?


Ich kenne russische Eier seit meiner Kindheit - bei jedem Geburtstag oder Feiertag gab es sie bei meiner Großmutter. Ich liebe gefüllte Eier, andere Familienmitglieder mögen sie gar nicht. Ich denke, man muss sie mal probiert haben und da ich Eier allgemein mag, finde ich die Ergänzung von würzigen Zutaten zum Eigelb sehr gut.


Und hier mein sehr einfaches aber unglaublich leckeres Rezept für russische Eier:


Ich weiß - Maggi! Ayayay. Aber was soll ich sagen - in meiner Familie kommt nen Schuss dran und das schmeckt uns. Ihr könnt das weglassen; schließlich zwingt euch keiner dazu. Aber für mich schmeckt es so eben nach Kindheit. In Nudelsuppe muss ich auch immer nen bisschen Maggi haben... Ist halt so. Und ist auch gut so!


Ich würde euch immer empfehlen, das Eigelb durch ein Sieb zu streichen - denn nur so wird es wirklich cremig und ihr bekommt keine Probleme mit der Spritztülle. Macht ihr das nicht, können die Klümpchen die Tülle zusetzen und ihr könnt nicht gescheit spritzen.


Ich kaufe ausschließlich Bio-Eier - das würde ich euch natürlich auch ans Herz legen.


Lasst es euch schmecken - ich könnte sie schon wieder essen....

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs