Herrlich fluffige Rotweinbrownies

24. September 2018


Meine lieben Leser.

Wer meinen Blog schon länger liest, der weiß, dass ich kein großer Weinfan bin. Wenn es Wein „sein muss“, dann eigentlich Rosé oder Weißwein. Also stellt sich mir ab und an folgendes Problem: Wir machen eine Flasche Rotwein auf, weil Freunde oder Familie da sind und wenn diese nicht komplett geleert wird, bleiben 100 oder 200 ml übrig, die eigentlich zu schade zum weggießen sind – von mir aber nicht getrunken werden. Also habe ich mir 2 leckere Rezepte mit dem übrigen Rotwein überlegt und diese werdet ihr dann recht bald auf meinem Blog finden. Den Anfang machen diese Rotweinbrownies.


Überraschend war für mich nicht nur, wie gut der Rotweingeschmack mit der Schokolade harmoniert sondern auch, wie unglaublich weich und fluffig diese Brownies sind. Wirklich. Ich habe beim Reinschneiden gequiekt vor Freude. Da ich in Chemie schon immer eine Null war, habe ich keine Ahnung ob der Alkohol für diese Lockerheit die Verantwortung trägt oder irgendein anderer Stoff außer dem Backpulver, aber ist mir ehrlich gesagt auch egal. Hauptsache #fluffiggeilweiche Brownies (Meine Aussage nach dem ersten Verzehr. Ich weiß…Vielleicht war‘s der restliche Alkohol. Mein Freund meinte, das sei auf jeden Fall einen # wert).


Und damit ihr diese Rotweinbrownies nachbacken könnt, hier die Rezeptkarte dazu:


Ich muss zugeben, dass man den Wein schon sehr herausschmeckt – wer den Geschmack überhaupt nicht abkann, der wird hiermit nicht glücklich. Auch Menschen mit Alkoholproblem, Schwangeren und Kindern empfehle ich dieses Gebäck auf keinen Fall.


Aber alle anderen: Ran an die Backform, denn es gilt nichts verkommen zu lassen!

Kommentare :

  1. Ich bin schon lange auf der Suche nach dem perfekten Brownie-Rezept und deins sieht sehr gut aus. Aber auf den Alkohol würde ich lieber verzichten. Was wäre eine gute Alternative? Milch evtl.? Oder irgendetwas, was das ganze noch schokoladiger macht? Oder ganz einfach Wasser. LG, Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tamara, dann würde ich dir tatsächlich ein anderes Rezept empfehlen. Hier gibt es keine gute Alternative - denn der Rotwein ist hier essentiell. Schau doch mal bei meinen Seelentrösterbrownies vorbei. Das Rezept ist auch echt gut und ohne Alkohol.

      Liebe Grüße
      Christina

      Löschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs