Rustikale Olivenbrötchen

13. Juni 2018


Meine lieben Leser.

Oliven & Ich - zwischen diese zwei Dinge passt meistens nichtmal ein Blatt Papier. Ich könnte sie überall zu, drin und mit essen. Wirklich. Und die besten gibt es bei einem Feinkostladen in einem Einkaufszentrum in meiner Nähe (für alle die aus Kassel kommen: Hier). Und so lag es nahe, dass ich mal ein leckeres Brötchen backe mit meinen geliebten Oliven. Sie sind so lecker, dass ich sie momentan jede Woche backe. Bereit? Dann los!

(Achja, die leckeren Oliven hier rechts sind warm marinierte Zitronenoliven und das Rezept für diese göttliche Leckerei findet ihr in meinem ersten Buch "Christina macht was - Veggie. Lecker. Anders.")


Hier nochmal ein Bild vom Herstellungsprozess: Ich nehme den Teig, schneide ihn mit einer Teigkarte in 6 Stücke und lege sie auf ein bemehltes (!) sauberes Küchenhandtuch. Das ist wichtig, damit sie nicht festkleben.


Hier könnt ihr euch die Rezeptkarte herunterladen und die leckeren Brötchen nachbacken.


Ich habe länger am Rezept rumgetüftelt - gerade eine knusprige Kruste war mir wichtig. Und ich finde, es ist mir gut geglückt. Und ich mag es, wenn die Brötchen nicht alle gleich aussehen und etwas "rustikal". Ihr könnt den Teig natürlich auch in runde Brötchen schleifen... Aber naja. Mal was anderes sind diese Vierecke.


Na, Lust diese knackigen, saftigen Brötchen zu backen?



Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs