Christina’s Oreo-Käsekuchen

6. März 2016



Meine lieben Leser.

Ich esse für mein Leben gern Käsekuchen – normalerweise den mit viiiele Rosinen drin. Aber manchmal möchte ich auch ein bisschen Abwechslung in meinen Käsekuchen bringen. Und da ich auch Oreos ziemlich gern mag, kam mir das wie eine gute Kombination vor. Kurz gegoogelt und schon war ich mir sicher: Das schmeckt. Ich nehme hierfür allerdings mein eigenes Käsekuchenrezept mit viel Magerquark anstatt das amerikanische mit Frischkäse. Hat einen einfachen Grund: Ich mag die Käsekuchen mit Frischkäse nicht. Sie schmecken mir einfach nicht… Lange Rede, kurzer Sinn: Auf zum Käsekuchen!





Wie immer könnt ihr die Rezeptkarte mit einem einfachen Rechtsklick darauf und "Grafik speichern unter..." herunterladen.





Dies ist meine zweite Version – ich hatte zuerst eine gemacht mit anderen Mischverhältnissen.
Aber das war eine schreckliche Idee…


Lieber beim altbewährten Rezept bleiben und sofort ein Erfolgserlebnis haben, nicht wahr? Probiert ihn mal aus und sagt, wie er euch schmeckt!

Kommentare :

  1. sieht dieser Käsekuchen köstlich aus,
    wow und die Idee, genial also Oreo sind ja eh jetzt in "aller Munde" wie man so schön sagt :-)

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
  2. AHHH! Ich liebe Käsekuchen auch und Oreos klingen auch nicht schlecht.
    Aber Frischkäse hat in so einem Kuchen wirklich nichts verloren, der gehört für mich auf's Brot! Ich muss dir also zustimmen, dass nichts über ein Rezept mit Quark geht :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs