Halloween is around the corner: Weiße Mandel-Kokos-Cupcakes mit Schwarz/weißem Haubchen.

30. Oktober 2014

Meine lieben Leser.

Ich feiere nicht wirklich Halloween, aber es macht mir immer Spaß, zu diesem Festtag eine Kleinigkeit zu entwerfen und zu backen. Nachdem die letzten zwei Jahre von meinen Kürbismuffins und den Fledermauskeksen dominiert wurden, war es an der Zeit, eine neue leckere Kleinigkeit zu entwickeln. Und dieses Mal im Thema schwarz/weiß – denn zu kitschig sollte es auch nicht sein! Und weiße Cupcakes zu backen; das war mal eine Herausforderung.



Zutaten (für 8 – 10 Stück):

170 g Kokosöl
100 g Zucker
250 g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL gemahlene Mandeln (weiß, ohne Schale!)
2 Eiweiß (ja, nur das Eiweiß!)
1 Prise Salz
100 ml Wasser
1 EL Kokossirup

250 g Mascarpone
etwas Puderzucker


Zubereitung:

Schmelzt das Kokosöl zuerst. Sobald es flüssig ist
(lasst es aber nicht zu heiß werden!),
gebt ihr es zusammen mit dem Zucker in
einen Mixer und vermischt beides gut.
Trennt nun die Eier, denn ihr braucht nur das Eiweiß
(das Eigelb könnt ihr z.B. zu 
selbstgemachter Mayonnaise verarbeiten).
Gebt das Eiweiß und eine Prise Salz zum Zuckergemisch
und schlagt es auf höchster Stufe so 2 – 3 Minuten.
Gebt nun das Wasser & das Sirup hinzu,
vermengt es nochmal und gebt das
gesiebte Mehl und das Backpulver
(sieben, sonst gibt’s Klümpchen!) in die Schüssel.
Noch ein paar Mal vermengen, bis der Teig
gerade so zusammengekommen ist.
Sollte euch der Teig zu trocken erscheinen,
gebt noch ein bisschen mehr Wasser hinein.
Füllt den Teig in ca. 8 Muffinförmchen und
backt sie um die 20 Minuten bei 180 °C.
Sie sollten nicht zu dunkel werden.

Lasst die Muffins komplett auskühlen!
Dann schlagt ihr die Mascarpone
in einem Mixer/der Kitchenaid
ein wenig auf und gebt Puderzucker
 nach eurem Belieben hinzu.
Ich mache meist so 2 oder 3 EL dran,
da ich es nicht ganz so süß mag.
      Spritzt die Hälfte der Masse jetzt schon dekorativ
auf die Hälfte der Cupcakes.
Wenn ihr wollt, könnt ihr da jetzt auch noch
 ein paar schwarze Kügelchen draufmachen.
    Schmelzt derweil in einem Wasserbad die Halbe Tüte
 der Wilton Candymelts in schwarz und vermengt
 ca. 3 – 4 EL der Mascarpone damit.
Stellt die Mischung ein paar Minuten in den Kühlschrank,
damit die Candymelt-Masse wieder etwas stabiler wird
 und man sie besser auf die Cupcakes spritzen kann.
Füllt die Masse dann in einen Spritzbeutel und
spritzt sie wiederum auf die andere Hälfte der Cupcakes.



Jetzt nur noch die hübschen Spießer von MeriMeri in die fertigen Cupcakes spießen und Halloween kann kommen!

Auch wenn eure Cupcakes obendrauf vielleicht nicht ganz weiß geblieben sind durchs Backen: Innendrin ist er so weiß wie ein Cupcake nur sein kann und genau so soll es sein!


Das Eigelb würde ich an eurer Stelle nicht wegschmeißen; ich habe einfach ein bisschen Mayonnaise daraus gemacht und am nächsten Tag einen Ceasar-Salad draus zubereitet. Resteverwertung ist alles! ;-)

Und das habe ich benutzt:

Das Cupcakes-Set finde ich momentan nicht mehr im Shop :-(



Dier Post entstand mit freundlicher Unterstützung von MeinCupcakes.de.

Kommentare :

  1. Die sehen total lecker aus! Das Frosting in schwarz ist ein echter Hinblick. Sieht man selten. Ich dachte im ersten Moment es sei Lakritz :D Tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht ja zuckersüß aus <3 Ich hab nur vor lauter Schminken und vorbereiten für den Abend gar keine Zeit mehr zu backen :( Aber die schmecken ja auch nach Halloween sicher gut ;)

    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  3. Das schwarze Frosting sieht so genial aus!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs