Pastel de Nata / Pasteis de Nata / Pastel de Belém

23. September 2020

 
Meine lieben Leser.

Diese portugiesische Leckerei kennen bestimmt viele von euch. Ich habe sie auf meiner Hochzeitsreise 2019 kennen- und lieben gelernt und seitdem bin ich ihnen verfallen. Wir haben uns einen Spaß draus gemacht, überall wo wir welche sahen auch eine Pastel de Nata zu essen und zu vergleichen, wo wir die besten finden würden.


 Überraschenderweise war lange Zeit die von Starbucks am Flughafen Lissabon die beste Pastel - bis wir endlich die Pastel de Belém gegenüber der Torre de Belém aßen. Lauwarm und mit etwas Zimt bestreut. Einfach herrlich, dieses Gebäck. Und ja, auch wenn ich hier auf Fertigblätterteig zurückgreife, damit es auch im Alltag machbar bleibt, sind sie wirklich gut geworden.


 Ich mache den Pudding für meine Pastel de Nata mit Vollmilch und Sahne - das macht sie unglaublich reichhaltig und mehr als 2 isst selten jemand zum Kaffee oder Tee, aber ich mag diesen runden Geschmack einfach sehr gerne.


 Und hier mein Rezept zum schnellen Herunterladen und nachbacken: 


Alles in allem sind diese Pastel recht schnell gemacht - Blätterteig in die Förmchen, Pudding kochen, abbacken und lauwarm servieren. Fertig.


Klar schmecken die Pastel auch abgekühlt - aber der Pudding innendrin ist einfach am besten, wenn man ihn vorm Servieren kurz erwärmt. Ofen auf 180 °C hochheizen und nochmal ca. 10 Minuten aufbacken und sie sind wieder durchgewärmt und bereit zum Verzehr. 


Diese Törtchen sind einfach der Inbegriff der portugiesischen Lebensart und wer sie noch nie probiert hat, wird sich spätestens beim zweiten Biss unsterblich verlieben. Versprochen. 


 Ihr könnt sie pur essen oder aber mit etwas Puderzucker und Zimt bestäuben - gerade der Zimt macht nochmal einiges mit diesen einfachen Törtchen. Ich empfehle euch also dringend, sie damit zu bestäuben vor dem ersten Biss.


 Das Originalrezept für Pastel de Nata - Mehrzahl Pasteis de Nata - ist bis heute geheim und daher kann man sich nur herantasten. Ich mag meine Variante, auch wenn sie den originalen nicht das Wasser reichen kann. Alleine der Teig ist bei dem Pastel de Belém einfach unglaublich gut und wenn man nicht stundenlang in der Küche stehen will, muss man einfach Kompromisse eingehen und fertigen Blätterteig nehmen. Immer noch sehr, sehr lecker, aber nicht originalgetreu.


Lasst es euch schmecken und wann habt ihr zum ersten Mal eine Pastel de Nata gegessen?

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs