Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen / Blechkuchen (ohne Hefe)

1. Juni 2020


Meine lieben Leser.

Ich liebe die Kombination aus Erdbeer und Rhabarber und was ich vor allem liebe ist ein saftiger Streuselkuchen damit. Meine Streuselkuchen mache ich gerne mit einem Quark-Öl-Teig statt eines Hefeteigs, denn es ist schneller, er wird saftiger, der Boden ist nicht so trocken und fest und es schmeckt mir einfach besser, wenn die Hefe nicht durchschmeckt. Also, auf geht's!


Wer es mag, kann den Rhabarber nicht vorkochen - ich finde allerdings, dass der Kuchen saftiger ist, wenn man den Rhabarber kurz etwas ankocht und weich werden lässt, bevor man ihn auf dem Teig verteilt. Die Erdbeeren gebe ich allerdings frisch darüber; sie brauchen nicht vorbehandelt zu werden.


Und jetzt schnell zum Rezept, damit ihr die Erdbeer- und Rhabarbersaison noch ausnutzen könnt:


Schmeckt natürlich auch hervorragend mit nur einem der beiden Obstsorten als Zutat. Dafür einfach doppelt so viel Obst nehmen, also z.B. 600 g Erdbeeren oder 2 kg Rhabarber.


Der Kuchen hält sich bei Raumtemperatur ca. 1 - 2 Tage. Man sollte ihn also frisch zubereiten wenn man ihn braucht, denn Erdbeeren können schnell schimmeln und dann wäre die Mühe umsonst gewesen.


Ich serviere gerne etwas geschlagene Sahne zum Streuselkuchen - also 200 ml Schlagsahne aufschlagen, 1 - 2 EL Puderzucker und etwas gemahlene Vanille hinzugeben und servieren.


Lasst es euch schmecken und viel Spaß bei eurer Kaffee-Runde.

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs