Bratapfelkuchen / Bratapfeltorte

1. Dezember 2018


Meine lieben Leser. 

Dieser Kuchen stand schon lange auf meiner Nachbackliste und letztens war es dann soweit. Dieser wirklich interessante Kuchen wurde am Wochenende serviert und kam super an. Und Bratäpel sind nicht umsonst in meinem Weihnachtsbuch zu finden - ich liebe sie sehr, vor allem wenn es draußen kalt und ungemütlich ist.


In vielen Rezepten sind die Äpfel nicht gefüllt - das gehört für mich aber dazu. Ich mag es, wenn in den Bratäpfeln Dominosteine, Rosinen und Marzipan drin sind (für die Erwachsenen manchmal noch etwas Rum).


Die Puddingfüllung wird hierbei nicht mit Milch gemacht sondern mit Sahne und ist dadurch unglaublich cremig. Ich mag diesen Kuchen dann am liebsten, wenn er richtig abgekühlt ist, denn dann ist der Pudding fest, aber nicht so fest, als wenn man ihn in den Kühlschrank gestellt hätte.


Und hier mein Rezept für euch zum Herunterladen:


Ihr könnt diesen Kuchen natürlich in den Kühlschrank stellen, aber dann wird die Füllung sehr fest. Wenn ihr den Kuchen dann ca. 2 - 3 Stunden vor dem Servieren herausstellt, ist er leckerer und nicht so kalt. Ich würde eine Aufbewahrung bei Zimmertemperatur empfehlen - aber dann halt schneller aufessen.


Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachbacken.

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs