Kuchenklassiker: Apfelkuchen "sehr fein"

9. März 2013


 Meine lieben Leser!

Als ich dieses Rezept 2013 veröffentlichte, stand der Post unter dem Motto "Ein Sonntag ohne Kuchen ist kein Sonntag" und nicht nur meine Oma Helene hat das früher immer gesagt, sondern auch mein Wochenende ist ohne Kuchen unvollständig. Diesen Kuchen hier hat wohl jeder schonmal gegessen und ich für meinen Teil liebe ihn abgöttisch. 


 Ich kann mich gut daran erinnern, dass es diesen Kuchen in meiner Kindheit oft gab. Er ist einfach, günstig und ohne viel Aufwand herzustellen. Der Rührteig ist luftig und leicht, die Äpfel süß und saftig. Eine perfekte Kombination.


Und damit ihr diesen Klassiker nachbacken könnt, hier das Rezept:


Im Originalpost habe ich euch empfohlen, noch etwas gehackte Marzipanschokolade unter den Teig zu heben und das empfehle ich auch heute (2018) noch - denn es ist unglaublich lecker.


Was die Wahl der Äpfel angeht, ist das euch überlassen. Ich nehme gerne Golden Delicious, Granny Smith oder aber Pink Lady. Traditionell wird dieser Kuchen wohl mit der Sorte Boskop gebacken - die gibt's aber seltener im Laden. Also nehmt einfach, was ihr gerade da habt. Aber bitte keine mehligen Äpfel; das schmeckt man auch hinterher und ist ein eher unschönes Munderlebnis.


Und zur Bespaßung am Rande noch ein Bild aus dem Originalpost von 2013:



Viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentare :

  1. Wow, der sieht lecker aus! *top*
    Und die eingeschnitten Äpfel sehen auch total schick aus! *-*

    AntwortenLöschen
  2. Lustig, das ist das zweite Marzipanapfelkuchenrezept heute bei meinen abonnierten Blogs, habt ihr euch abgesprochen? :)
    http://koch-doch-ma.blogspot.de/2013/03/marzipan-apfelkuchen.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+KochDochMa+(Koch+doch+ma!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr lustig - aber leider keine Absprache. ;-)

      Löschen
    2. In der Tat, nicht abgesprochen. Aber außerdem muss man auch nur einen Buchstaben der betreffenden Blogger verschieben und es kommt der Name des anderen raus. Auch lustig! :-)
      Wie auch immer. Dieser Apfelkuchen hier sieht auch sehr lecker aus und noch besser ist sogar, dass MarzipanSCHOKOLADE reinkomt.

      Löschen
  3. War echt lecker, auch wenn ichs ohne Schokolade besser gefunden hätte. Aber schön fluffiger, saftiger Kuchen, nomnom :) Ich mach ihn auf jeden Fall nochmal, nur mit meeehr Marzipan, muha ;)
    Liebe Grüße, Sabine =)

    http://woszumessn.blogspot.de/2014/05/apfelschlupfkuchen-reloaded-mit.html

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs