Tomaten-Feta-Blätterteigtarte mit noch einigem anderen

6. Februar 2013

 
Liebe Leser!

Ich kaufe Blätterteig nur noch gekühlt - keinen tiefgefrorenen mehr; also muss ich den Blätterteig relativ rasch aufbrauchen. Mittlerweile mache ich damit gerne eine Tarte in Backblechgröße. Also nehme ich alles, was ich noch so daheim habe und belege sie damit. Nach ein paar Mal hat sich mein Favorit herauskristallisiert und den möchte ich euch heute zeigen. Es ist wirklich simpel.

Btw. sorry für die schlechte Beleuchtung - es ist immer noch so dunkel abends... :-(

Legt den Blätterteig mit einem Backpapier untendrunter auf einem Backblech aus. Mischt z.B. Frischkäse oder Schmand oder was auch immer ihr offen habt, mit Salz & Pfeffer und Kräutern oder Käse. Es ist super als Resteverwertung!

Schneidet eine rote Zwiebel klein und gebt etwas Balsamico darüber.

Schneidet nun alle anderen Zutaten, wie hier z. B. Artischocken klein.

Belegt euren Blätterteig damit und gebt etwas Käse darüber - egal welchen!

Nach 10 - 15 Minuten bei 180 °C Heißluft sieht eure Tarte so aus und ist unglaublich lecker.
Dazu serviere ich Salat; ihr merkt schon, einfach und lecker. Außerdem: Nix kommt um. 

Da die Stücke aber nicht sehr sättigend sind mit dem Blätterteig unten drunter, würde ich sagen, ihr bekommt ca. 3 Personen mit einem Blech satt. Kommt natürlich auf den Apettit jedes Einzelnen an, aber mein Freund und ich schaffen das Blech auch allein. Probiert es einfach mal aus!


Keine Kommentare :

Kommentar posten

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs