Schneller mediterraner Nudelsalat zum Grillen

21. Juni 2017




Meine lieben Leser.

Zum Grillen braucht meine Familie immer zwei Dinge auf jeden Fall: Nudel- oder Kartoffelsalat und Baguette. So. Nun habe ich ja schon das eine oder andere Baguette Rezept für euch auf den Blog gemacht (siehe hierKräuterquarkbaguette oder Paprikabaguette), das Rezept für Mutti’sKartoffelsalat habt ihr schon; aber an Nudelsalaten habe ich meinen eigentlichen Favoriten noch gar nicht veröffentlicht. Na, das wird sich heute ändern. Denn je näher der wirkliche Sommer rückt, desto mehr Grillrezepte braucht man, oder? Sehe ich genauso und daher kommt heute mein super leckeres Rezept für einen schnellen, tomatigen Nudelsalat mit etwas Grünzeug und einer Menge Käse.  Los geht’s!


Zutaten (für ca. 6 Portionen):

500 g Nudeln nach Wahl
(z.B. Penne oder Spirelli-Nudeln)

200 g Feta
1 Büffelmozzarella
100 g frische Parmesanraspeln
250 g Cherrytomaten
1 Bund frischen Basilikum
2 Gläser Rewe Feine Welt Bruschetta
oder 1 Glas Rewe Feine Welt Parmesan Soße
oder 1 Glas Pesto Rosso
1 Spritzer Tabasco
100 g Rucola

Optional: Grüne oder schwarze Oliven

Zubereitung:

Zuerst die Nudeln nach Packungsangaben
nicht zu weich garen,
 abschütten und in einer abgedeckten
 Schüssel abkühlen lassen
(damit sie nicht austrocknen).
 Ihr könnt ein wenig von dem
Nudelwasser aufheben,
um die Soße des Salats
bei Bedarf etwas zu verflüssigen.
Nun den Feta zerkrümeln, den Mozzarella zerrupfen,
den Parmesan in Flocken reiben und die Tomaten
vom Strunk befreien und kleinschneiden.
Das Basilikum grob hacken.
Die Nudeln zuerst mit der Soße (ich nehme gerne
 die Soßen von Rewe Feine Welt für sowas,
weil die meiner ganzen Familie
schmeckt und so geht es schneller)
vermengen und eventuell etwas
mit dem Nudelwasser verflüssigen.
Nun die Tomaten und das Basilikum unterheben
und zum Schluss Feta und
Mozzarella gerade so unterheben,
damit beides nicht unnötig zerbröselt.
Der Nudelsalat kann nun serviert werden
 (noch etwas Rucola frisch hinzugeben)
 oder aber noch im Kühlschrank aufbewahrt werden.


Bei letzterem würde ich mit dem Käse-Beifügen warten, bis kurz vor dem Servieren. Denn dann kann man nochmals etwas Wasser hinzufügen und ordentlich durchrühren, ohne den ganzen Käse zu zerreiben. Also dann Käse hinzugeben und etwas Rucola untermischen. Servieren.

Natürlich kann man sein Pesto Rosso für diesen Salat auch selber herstellen. Aber sind wir doch mal ehrlich. Meistens grillt man unter der Woche spontan und dann finde ich es legitim, mal ne fertige Soße zu benutzen (zumal die echt lecker sind). Nein, ich werde nicht von Rewe gesponsert (zu schade). Ich mag die Sachen wirklich.


Lasst es euch schmecken und frohes Grillen!

Kommentare :

  1. Mhhh... das sieht ja mal unheimlich lecker aus!
    Das werde ich auf jeden Fall auf die "Probier-Liste" schreiben :-)
    Dein Blog ist allgemein einfach toll! Ich habe mich direkt mal als Leser eingetragen, um keine tollen Rezepte mehr zu verpassen.
    Ich würde mich super freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust. Bei mir gibt es auch regelmäßig leckere Rezepte zu sehen.

    Liebste Grüße, Chiara <3

    http://bunterwortsalat.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hi Christina,
    Ich mag lieber Nudelsalat als Kartoffelsalat, da man den meiner Meinung nach besser variieren kann. Sehr gerne mag ich so mediterran angehauchte Nudelsalate wie es dieser hier ist. Den werde ich demnächst auf jeden Fall ausprobieren.
    LG Melli

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs