Gewinner & Mexikanisch angehauchte One Pot Pasta

18. Februar 2016


 
Meine lieben Leser.





 Als allererstes natürlich das Wichtigste! Gerne würde ich jedem von euch ein kostenloses und signiertes Exeplar zukommen lassen, aber leider sprengt das meine Möglichkeiten... Wer hat denn nun die handsignierten Exemplare meines Buchs gewonnen?! Mein Freund durfte per Zufallsgenerator die Gewinnerkommentare ziehen und das sind sie:


1. Exemplar: Robert Dietz!
2. Exemplar: Rebecca von Rehlein backt!

Ich gratuliere euch - anscheinend habt ihr momentan gutes Karma. ;-) 
Eine Mail sollte im Laufe des Tages bei euch eintreffen.

Kommen wir zur Geschichte hinter dem Rezept. Vor einigen Tagen hatte ich das erste Interview meines Lebens für eine lokale Zeitung (HNA - hier der Artikel). Ich war ziemlich aufgeregt und konnte mal alles über meinen Blog, wie alles so begann & mein Buch erzählen. Es hat Spaß gemacht. Für eben diese Zeitung habe ich auch dieses Rezept entwickelt und da nicht jeder von euch im Kreis Kassel wohnt dachte ich mir, dass ich euch auch hier gleichzeitig mein leckeres Rezept veröffentliche. Es ist mal wieder ein super schnelles und trotzdem extrem leckeres Pasta-Gericht, welches in 15 – 20 Minuten zubereitet ist. 


Zutaten (2 – 3 Portionen):

250 g Fusili-Nudeln
400 g Tomaten (zur Not eine kleine Dose)
500 ml Gemüsebrühe
1 kleine rote Zwiebel
1 grüne Paprika
1 kleine Dose Mais
1 TL geräuchertes Paprikapulver
1 TL süßes Paprikapulver
1 TL Paprikaflocken
½ TL Chilipulver
Salz nach Geschmack

Für die echten Nordhessen:
1 TL Schmand je Portion für
„obendrauf“ + etwas glatte
Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Zuerst die Paprika waschen, entkernen
und in Streifen schneiden.
Danach die Zwiebel schälen und
ebenfalls in Streifen schneiden.
Die Flüssigkeit aus der Dose Mais ausschütten.
Die Tomaten waschen, den Strunk
entfernen und kleinschneiden.
Wird eine Dose Tomaten benutzt,
muss nichts weiter gemacht werden
           außer eventuell auch dort die Strünke zu entfernen.
Alle Zutaten in einen Topf geben und
die Zutaten so lange bei mittlerer bis
 hoher Hitze kochen, bis die Nudeln weich sind,
aber noch Biss haben (ca. 8 – 10 Minuten).
Die Nudeln mit jeweils einem Klecks
Schmand und etwas gehackter Petersilie servieren.


Ohne Schmandhäubchen ist dieses Gericht vegan.


Ich stehe auf One Pot Pastas - denn gerade an Wochentagen muss man nur ein bisschen Schnippeln, alles zusammenschmeißen, Flüssigkeit hinzu und aufkochen. Bäm. Fertig.

 Probiert es aus und lasst es euch schmecken.


Kommentare :

  1. ja, da kann man wohl nur den glücklichen Gewinnern gratulieren...

    Viel Spaß beim Lesen bin mir sicher sie haben ihre große Freude daran

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Fotos sehr appetitlich. Glückwunsch zum ersten Interview, weitere werden folgen. ;)

    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs