Das beste Orangentiramisu der Welt!

29. Dezember 2014


Meine lieben Leser.

Dieses Rezept ist auch noch aus meinen Bloganfängen und ich wollte es einfach mal aktualisieren und aufmöbeln. Neue Fotos, geändertes Rezept - denn genau so mache ich momentan öfters. Als schnelles, einfaches und extrem leckeres Dessert. Dieses Tiramisu ist sogar für Kinder und Schwangere geeignet, da weder Alkohol, noch Kaffee, noch rohes Ei darin verarbeitet ist.


Zutaten (für 4 Portionen):

4 Bio-Orangen (1 pro Portion)
ca. 6 EL Zucker
etwas Vanille
250 gr. Mascapone
3 EL Wasser
2 EL Puderzucker
ein paar Löffelbisquits

Zubereitung:

Filetiert zuerst die Orangen
(wer sich unsicher ist wie das geht,
der schaut sich einfach mal dieses Video hier an).
Den Rest der Orangen drückt ihr noch aus,
damit kein bisschen Saft verschwendet wird.
Gebt die Filets und den Saft in eine Schale und stellt sie beiseite.
Schüttet den Zucker in eine Pfanne und
 erhitzt diese auf mittlerer Stufe.
Nun heißt es etwas warten, denn wir wollen
den Zucker karamelisieren lassen und
das kann ein bisschen dauern.
NICHT darin rumrühren, sondern den Zucker
einfach in Ruhe lassen, bis er karamelisiert.
Danach mit VORSICHT den frischen Orangensaft
 in die Zuckermasse geben und etwas köcheln lassen,
bis der Zucker sich komplett in dem Saft aufgelöst hat.
                 Nun noch die Orangenfilets hinzugeben und vom Herd nehmen.
Derweil die Mascapone mit etwas Wasser,
Vanille und dem gesiebten Puderzucker in den Mixer geben
und gut durchmischen, damit eine leckere Creme entsteht.
Die Mascapone in einen Spritzbeutel füllen und
davon einen Klecks in ein passendes Dessertglas geben.
Die Löffelbisquits halbieren und darauf setzten.
Jetzt ca. 1 EL der Orangensauce und ein paar der Filets
auf die Löffelbisquits geben.
Wieder etwas Creme darauf spritzen,
ein Löffelbisquit durchschneiden, etwas Orangensauce
darauf verteilen und dann noch als Abschluss
einen Klecks Creme darauf verteilen.
Mit einer Scheibe Löfelbisquit und einem Minzblatt verzieren
 und über Nacht oder ein paar Stunden
 im Kühlschrank durchziehen lassen.


...Dieses Tiramisu ist auch das einzige welches ich esse - denn ich hasse Desserts mit Alkohol und noch schlimmer: mit Kaffee. Auch Tim Mälzer hat ein Orangentiramisu-Rezept, allerdings mit rohem Ei etc. und ich finde, gerade wenn auch Kinder diesen Nachtisch essen sollen, sollte man kein Risiko eingehen.

Lasst es euch schmecken!


Kommentare :

  1. Super Idee. Da ich Tiramisu liebe, werde ich diese Variante sicherlich auch ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht ja lecker aus bekomme glatt Appetit.laß es dir schmecken.
    Schönen Sonntag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  3. oh sieht lecker aus!!! gut gemachter post, und natürlich alles verputzt :)
    Hast du Lust auf gegenseitig Folgen? Ich bin neu hier und brauche ein bisschen unterstützung! :)
    lg pauli <3

    http://controlofaddiction.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. echt tolles Rezept!! ohhh lecker! schade, dass du die andere Tiramisu nicht magst *g* Ich liebe sie, nur darf ich leider beide nicht essen (wg Milchallergie). Mache sie trotzdem gerne, da ich immer wieder mal Gäste zum Essen zuhause habe!
    Dankeschön für die Bilder :D
    lg Manu
    http://norba215.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. That looks delicious! Great recipe, I'm not to keen about the alcohol that is normally in it, it ruins the taste in my opinion. So I will definitely try this one out!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs