Himmlisches Himbeerschichtdessert

20. Mai 2013


Meine lieben Leser.

Momentan bin ich etwas Dessert-verrückt, aber das ist gar kein Problem. Ich finde immer Abnehmer in meiner Familie. Wenn ihr dieses Schichtdessert ausprobiert, werdet ihr auch überhaupt keine Probleme mehr haben - es sei denn, ihr habt zu wenige gemacht. ;-)

Dadurch, dass es 4 Schichten sind, ist es etwas aufwendiger in der Herstellung, aber es lohnt sich!

Erstmal die Grundfeiler für 8 - 10 GÜ-Schälchen (ihr braucht):

300 gr. Himbeeren, gefroren
250 ml Apfelsaft
1 Pk. Sahnepuddingpulver

9 Cookies
1 1/2 EL Milch (lockerer Boden)
 oder geschmolzene Butter (fester Boden)

1 Pk. Mascapone (ich glaube 250 gr.)
100 ml Sahne
etwas Vanille

100 gr. Zartbitterschokolade
100 ml Sahne

Los geht´s:

Nehmt die gefrorenen Himbeeren..
...mit dem Apfelsaft und dem Puddingpulver in einen Topf und lasst es aufkochen (umrühren; brennt schnell an!).
Nehmt nun die Cookies...
Zerkleinert sie in einem Mixer und gebt die Milch oder die Butter dazu. Nun 3 Tl der Masse unten in die Gläschen geben.
Nun kommen 3 Tl der abgekühlten Himbeermasse darauf.
Macht nicht zu viel in jedes Schälchen - mit den beiden Schichten maximal bis zur Hälfte.
Schlagt nun die Mascapone und die Sahne zusammen in der Küchenmaschine auf, bis die Masse fluffig wird.
...Wieder 3 Tl der Creme auf die Himbeerdecke geben...
Jetzt muss die Creme verteilt werden. Es ist etwas tricky, aber es funktioniert, wenn ihr vorsichtig seit.
Hübsch bisher, oder?
Schmelzt die Zartbitterschokolade in der Mikrowelle (vorsicht, kann anbrennen).
Rührt nun die Sahne unter die geschmolzene Schokolade um eure Ganache herzustellen.
2 Tl Ganache auf die Mascaponecreme geben und etwas verteilen. Fertig ist euer Dessert.

Jetzt nur noch ein paar Stunden in den Kühlschrank und eurem Nachtisch steht nichts mehr im Weg.

Ich habe dieses Dessert letztens für mehrere Menschen gemacht und alle haben es für sehr gut befunden. Und es stimmt, es ist sooo lecker.
 
Ihr könnt dieses Dessert ohne Probleme 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentare :

  1. Wow sieht sehr lecker aus :D Ist aber bestimmt eine richtige Kalorienbombe :) Wäre mir aber egal solange es schmeckt :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr gut aus aber ebenso sieht es nach viel Arbeit aus. Passt leider nicht zu meiner momentanen Diät, werde es aber mal im Hinterkopf behalten :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht so gut aus! Wird demnächst mal nachgemacht.

    AntwortenLöschen
  4. Dein Eintopf klingt auch total lecker, Börek mag ich auch total gerne, das passt immer!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs