Extrem leckeres und einfaches Käse-Knoblauch-Brot

15. März 2013


Meine lieben Leser. 

Es soll ja Menschen geben, die ohne Kohlenhydrate leben - ich gehöre ganz bestimmt nicht dazu. Brot, Brötchen, Nudeln, Kartoffeln... Ich kann nicht ohne sie. Und ab und an backe ich auch mal ganz gern ein Brost selbst; ohne Brotbackautomaten. Dieses Rezept habe ich vor Jahren mal von einer Mitazubine bekommen und es seitdem etwas ausgebaut. Aber es funktioniert jedes Mal super und ist eigentlich idiotensicher. Also fangen wir an!

Ihr braucht:

2 Tassen gerieben Käse/Käsestücke
2 Tassen Mehl
1 Tasse Wasser
2 Tl Salz
1 P. Backpulver

Optional: Knoblauch & andere Gewürze

(Ich habe die großen Starbuckstassen als Maß genommen - je kleiner eure Tasse, je kleiner das Brot, logisch, oder?)

Von links nach rechts: Geriebener Käse, Mozzarella, Knoblauch, Tomatenflocken & Paprikaflocken.
Siebt das Mehl und das Backpulver...
...gebt den Käse und die anderen Zutaten hinzu und...
...verknetet es zu einem Teig.
Gebt den Teig in eine normale Kastenform, die ihr vorher gefettet und gemehlt habt.
Dieser Teig lässt sich auch super in einem Glas backen. Dauert genauso lang wie die andere Form.
Nach 30 Minuten bei 200°C sieht euer Brot so aus. Es ist außen knusprig und innen weich und einfach nur extrem lecker!
Getoastet am nächsten Tag mit nur etwas Frischkäse darauf...Himmlisch!
Dieses Brot kann man zu allem nehmen - zum Grillen, als Beilage zu Suppen, als Grundlage für ein etwas anderes Bruscetta,.....

Viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentare :

  1. Boah, das hört sich lecker an - das habe ich mir gleich gespeichert und schnell auch noch auf Google+ geteilt, so dass ich auch andere an diesem leckeren Rezept teilhaben lassen möchte

    AntwortenLöschen
  2. Deine Speisen und Deine Fotos finde ich echt klasse! :-)
    Hier kannst Du mal eine etwas schlechtere Variante von Pizza erleben: http://youtu.be/gLyVxOodYJ0

    AntwortenLöschen
  3. Boah, ist das lecker. Ich habe es gerade gemacht und bin schlicht begeistert! Den Knoblauch habe ich weggelassen, dafür Oregano (mein Lieblingsgewürz) reingemacht. Mjamm.

    AntwortenLöschen
  4. Super klasse,
    gleich mal ausprobieren :)

    Danke, klasse Blog.
    Weiter so :)

    Lieben Gruss,
    Kim.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs