Hausgemachte kretische Käsetaschen

18. Mai 2015

Meine lieben Leser.

Ich liebe kretisches (und griechisches) Essen und als wir auf Kreta waren, habe ich in Chania ein kleines kretisches Kochbuch gekauft - das ist von einem kretischen Brüderpaar herausgegeben worden und nur lokal erhältlich. Es hat nichtmal eine ISBN; aber es sind herrlich leckere Rezepte drin. Die Idee für dieses Rezept habe ich auch daher, allerdings habe ich es ziemlich verändert und - meiner Meinung nach - leckerer gemacht. 

Zutaten Teig:

ca. 200 g Mehl
1 EL Olivenöl
etwas Wasser
1/2 TL Kräuter (z.B. der Provence)

Füllung:

ca. 100 g Käse (z.B. Gouda)
1 Pk. Feta
1 Stängel glatte Petersilie
6 - 8 Pfefferonen
+ etwas Flüssigkeit der Pfefferonen
Zubereitung:

Stellt zuerst den Teig her, indem ihr das
Mehl mit den Kräutern und dem Olivenöl
vermengt und dann gerade so viel Wasser
hinzugebt, dass sich der Teig gut verbindet,
aber nicht klebt.
Schlagt den fertigen Teig in etwas Frischhaltefolie
ein und legt ihn für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank
             Raspelt den Käse in grobe Stücke und zerbröselt den Feta.
Schneidet die Petersilie und die Pfefferonen klein
und vermengt alles locker miteinander.
Gebt ein bisschen von der Flüssigkeit der
Pfefferonen in die Füllung, sodass sie ein
bisschen besser aneinander haftet.
Nehmt kleine Stücke vom Teig und rollt
sie flach und rund mit etwas Mehl aus.
Gebt ca. 1 - 2 EL Füllung hinein und faltet
den Teigrohling zu einem "Päckchen".
Ihr bekommt ca. 8 Taschen aus diesem Rezept heraus.
Bratet die Taschen dann (zuerst auf der "offenen" Seite)
kurz an und legt sie dann nochmals für
ca. 10 - 15 Minuten bei 180 °C Heißluft in
den Ofen, damit sie rundum knusprig werden.
Ich liebe diese Käsetaschen und auch am nächsten Tag schmecken sie noch hervorragend. Sie sind außen knusprig und innen weich und würzig. Einfach zum Verlieben.


Kommentare :

  1. Sehr, sehr geil - werde ich demnächst ausprobieren !

    AntwortenLöschen
  2. Hi Christina,

    Das sieht fantastisch aus :) Wäre optimal für unsere nächste Grillparty :D

    Hab einen schönen Tag und liebste Grüße, Kevin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christina,
    ich habe gerade deinen Blog entdeckt.
    Das Rezept sieht ja sooo lecker aus. Yummie. Ich werde das mal ausprobieren und mich jetzt erstmal weiter auf deinem Blog umschauen.
    Lieben Gruß :)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs