Get natural! – Die ultimative (natürliche) Waffe gegen wasserfesten Mascara.

1. März 2014

Meine lieben Leser.

Ich weiß nicht, wie viele Augenmakeupentferner ich in meinem Leben schon benutzt und ausprobiert habe. Es werden einige sein und ganz ehrlich? Bei keinem bin ich längerfristig geblieben. Waren sie sanft zur Haut, bekamen sie meinen Mascara nicht herunter. Bekamen sie den wasserfesten Mascara herunter, waren meine Augen gereizt. War es eine günstige Marke, wurde meine Haut um die Augen trocken und schuppig (richtig schlimm habe ich das bei der Rewe Eigenmarke Today erlebt. Den 2Phasen-Entferner konnte ich nach 2 Wochen überhaupt nicht mehr nehmen…). War es eine teure Marke, habe ich es irgendwann nicht mehr eingesehen, ein Vermögen dafür auszugeben.

Ihr seht und kennt es bestimmt selbst, es ist eine Misere. Bei der Suche nach der ultimativen (natürlichen!) Waffe gegen Make-Up bin ich natürlich auch auf allerlei Naturkosmetikprodukte gestoßen. Tja, meiner Meinung nach sind die Meisten ihr Geld nicht wert. Ich hatte z.B. die Lavera Sanfte Reinigungsmilch Malve und die bekommt auch Lidschatten super runter, aber bei allem anderen ist das schon schwieriger. Ich will dieses Produkt nicht schlechtmachen! Aber ich brauche einfach etwas, was meinen Mascara wieder vom Auge nimmt – und das schafft sie nicht (ist aber auch gar nicht dafür ausgelegt). Wenn ihr jedoch z.B. nie wasserfestes Augenmakeup benutzt, wäre es durchaus eine Alternative für euch (ich nehme dieses Produkt z.B. um Foundation etc. aus meinen Poren zu kriegen).

Aber kommen wir zu meinem heiligen Gral. Ich wette, jeder von euch hat ihn zu Hause und die Lösung ist so nah, dass es eigentlich schon wieder lachhaft einfach ist. Ich nehme seit Monaten nur noch Olivenöl! Ja, ihr lest richtig. Und nein, selbst bei öligen Augenlidern ist diese Abschminkmethode kein Problem. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, aber auch ich hatte ölige Lider und ich muss sagen, ich habe eine Verbesserung festgestellt. Meine Augenlider sind nicht mehr so ölig wie vorher und ich habe das Gefühl, das Öl gleicht die Talkproduktion aus und es wird vom Körper nicht mehr so viel produziert.

Olivenöl wird seit Jahrtausenden gepresst und für die Schönheitspflege benutzt. Die alten Römer schworen darauf, der komplette Nahe Osten kannte seine Vorzüge und auch die Griechen machten es sich früh zu Nutze. Es gibt viele verschiedene Güteklassen und die beste ist natürlich Natives Olivenöl Extra. Wenn ihr das nicht finden könnt, ist auch Natives Olivenöl eine Alternative, aber von z.B. raffiniertem Olivenöl solltet ihr die Finger lassen. Wenn man bedenkt, wie viel Geld man normalerweise für Make-Up-Entferner ausgibt, kann man auch im Supermarkt zum Besseren greifen.

Extra natives Olivenöl beinhaltet geringe Dosen eines natürlichen nicht-selektiven Cyclooxygenase-Hemmers namens Oleocanthal, der eine mit Ibuprofen vergleichbare entzündungshemmende Wirkung besitzt.* D.h. die Augen werden nicht gereizt und Entzündungen der Haut wird vorgebeugt.    

Ich berichte euch erst heute davon, weil ich es erstmal selbst ein paar Monate testen wollte um euch meine Erfahrungen mit auf den Weg geben zu können. 

Ich hatte zuerst Angst, dass es meine Augen reizen würde (Öl auf die Augen?!) – nichts passiert. Ab und an ein etwas öliger Film auf dem Auge, aber auch das nur, wenn ich zu viel auf mein Wattepad gegeben habe (also menschlicher Dosierungsfehler).
Danach dachte ich: „Ohje, morgen wachst du mit übelst öligen Lidern auf und kein Lidschatten hält“. Pustekuchen. Ich habe – wie oben beschrieben – sogar eine Besserung festgestellt. Als nächstes kam mir in den Sinn: „Das gibt bestimmt Pickel!“ Nope. Kein einziger zu verzeichnen bisher.
Ganz im Gegenteil – ich habe festgestellt, dass die Haut um meine Augen weicher ist, gepflegter und auch im Winter jetzt noch nie gespannt hat (selbst nach dem Peelen).

Um euch vielleicht noch eine Frage zu beantworten:

Ich nehme ein Wattepad, befeuchte es mit Wasser, drücke es aus, gebe einen Tropfen Olivenöl darauf, lege es auf das geschlossene Auge und drücke es kurz an. Danach vorsichtig in kreisförmigen Bewegungen so lange auf dem Auge bewegen, bis alles ab ist. Wattepad rumdrehen, abwischen und fertig. Wer will wäscht das Gesicht jetzt nochmal mit Waschlotion oder Peeling etc.

Wenn ich wirklich mal Foundation etc. trage, dann nehme ich die vorher mit einem anderen Produkt (z.B. der Lavera Sanfte Reinigungsmilch) herunter. Ich mag es unkompliziert und bevor ich dann extra aus England irgendwelche ‚Hot Cloth-Cleanser‘ bestelle und jeden Abend 30 Minuten im Bad stehe um mich abzuschminken, lasse ich es einfach so simpel wie es sein kann. Und ich muss bisher sagen, dass – auch wenn ich wahrscheinlich eine Veranlagung zu reiner Haut habe - ich wirklich selten Pickel habe. Man kann es darauf schieben, dass ich versuche, nicht zu viel Chemie in mein Gesicht zu klatschen und bisher ist das erfolgreich.

Die Ersparnis ist gigantisch, denn was ist schon eine 3/4Liter-Olivenölflasche mit knapp 4 – 5 € gegen ein paar Milliliter Chanel-Abschminklotion für 25 €? Ihr bringt keine Chemikalien auf eure Haut auf und nur gute Stoffe (Olivenöl enthält z.B. Vitamin E, welches die Elastizität und Belastbarkeit der Haut fördert) können einsickern und pflegen.

Ich hoffe, dieser Post war für euch hilfreich und ihr probiert es mal aus. Berichtet mir auf jeden Fall, wie ihr es findet, euch so abzuschminken. Wie reagiert eure Haut darauf und könnt ihr Verbesserungen feststellen?



* Bericht auf dem Portal der Zeitschrift Bild der Wissenschaft: Was Olivenöl und Kopfschmerztabletten gemeinsam haben: Inhaltsstoff von nativem Olivenöl hat die gleiche Wirkung wie das entzündungshemmende Ibuprofen (Der Artikel referiert die Ergebnisse von G. Beauchamp et al.: Nature, Bd. 437, S. 45).

Kommentare :

  1. Das werde ich auch mal probieren. Hab aber noch so eine AMU-Entferner hier rumstehen, die will ich erst alle machen.

    Ich hab auch schon sehr oft gelesen, dass Kokosöl super zum Entfernen von Make Up ist. Hast du das schon mal probiert? :)

    AntwortenLöschen
  2. Dafür bin ich leider echt zu empfindlich mit dem Ölzeug. Total bescheuert, aber mir kommen die zwei Phasenteile einfach angenehmer vor und am nächsten Tag habe ich nicht so Probleme mit den Kontaktlinsen.

    AntwortenLöschen
  3. Das muss ich wirklich mal ausprobieren! Wenn es bei mir klappt, wäre das wirklich toll!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs