Kretisch genießen: Geschmorte Auberginen

8. Februar 2015

 Meine lieben Leser.

An Silvester machte ich einige kretische Leckereien - z.B. eben diese geschmorten Auberginen, Tzaziki, gebackenen Feta oder auch leckere Käsetaschen. Es war ein richtig schönes Essen mit Freunden und ich teile gern die Rezepte mit euch.



Zutaten:

2 Auberginen
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
ca. 10 Cherrytomaten
etwas Olivenöl
ca. 200 ml Tomatenpassata
Salz & Pfeffer
Zubereitung:

Auberginen waschen und halbieren.
Diese Teile entweder so lassen oder
nochmals durchschneiden.
 Die Auberginen auf der Schnittfläche
salzen und etwas stehen lassen.
Danach abtupfen und mit der Schnittstelle
                                         in eine heiße Pfanne legen und scharf anbraten.
 Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten
und die Auberginen mit der Hautseite nach
unten da hineinlegen.
Knoblauch und Zwiebeln schälen und in
Scheiben schneiden, auf und zwischen die
Auberginen legen und die Auflaufform
bei 160 °C Ober- und Unterhitze
in den Ofen schieben.
Nach einer halben Stunde die Cherrytomaten
halbieren und mit in die Auflaufform legen.
Die Tomatenpassata in die Zwischenräume
geben und die Auberginen nochmal eine
halbe Stunde schmoren lassen.

 Noch heiß mit einem Stück 
frischen Baguette servieren.

Die Auberginen sind durch das langsame Garen wunderbar weich und aromatisch und die fruchtigen Cherrytomaten runden alles ab. Es ist ein Gericht, welches man mit dem Brot noch aus der Form schleckt...
Also jedenfalls ich mache das so. :-D


Kommentare :

  1. Ein Ciabatta Brot dazu, eine Flasche Rotwein und zwei gute Freunde, oh ja, so stelle ich mir dieses Rezept vor :-)
    Total lecker und ich liebe auch noch Auberginen! Klingt so als müsste ich das Rezept doch gleich mal speichern!

    Liebste Grüße,
    Clarimonde
    http://ladywindermerespan.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt super lecker und schaut auch so aus - gleich gespeichert, falls mich meine Gemüsekiste mit Augerginen beglückt :)

    AntwortenLöschen
  3. Klingt gut und wird abgespeichert :) ich bin mal gespannt, wie es schmeckt.

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
  4. Hm sieht sehr lecker aus, werde ich mir merken=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Habe heute dieses tolle Gericht gekocht und vor allem meiner Frau hat es so gut geschmeckt, dass es in den Ordner Lieblingsrezepte kommt. LG Achim

    AntwortenLöschen
  6. Achim, das ist wirklich toll zu hören. Ich freue mich sehr darüber!

    Lg
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. yes! auberginen sind sowieso lecker, aber so ist es echt die krone! das gefällt mir so an der südländischen küche und dazu braucht man wirklich kein fleisch.
    schönen gruß
    jörg

    glatzkoch.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs