Delicious Dinner: Kartoffelwedges mit Aioli und Knoblauch-Parmesanbrot nach Donna Hay Jahreszeiten

26. November 2013


 Meine lieben Leser!


Es gibt Kochbücher, die wünscht man sich schon so lange und tigert immer wieder um sie herum und trotzdem kauft man sie irgendwie nicht. 
So ging es mir mit dem Jahreszeiten-Buch von Donna Hay. 

Es ist so ein tolles Buch mit super schönen Rezepten, die schnell gehen und so lecker schmecken. 
Aber irgendwie hat mich immer das Format des Buchs abgehalten. Es ist wirklich riesig. 
Aber als ich es dann zum Rezensieren zugeschickt bekommen habe, habe ich mich wirklich geärgert, dass ich es nicht schon viel früher gekauft habe... Aber jetzt kann ich endlich die ersten Rezepte daraus zeigen!




Zutaten:
Wedges:

500 g Kartoffeln
2 El Olivenöl
Meersalz

Aioli:

4 Eigelb
1 EL Weißweinessig
1 Knobauchzehe
2 EL Zitronensaft
300 - 500 ml Pflanzenöl

Parmesanbrot:

1 helles Laib Brot zum Fertigbacken
125 g Butter
2 Knoblauchzehen
Salz + Pfeffer
40 g Parmesan
1 EL gehacktes Basilikum
Zubereitung:

 Putzt die Kartoffeln gründlich und
schneidet sie in etwa gleichgroße Wedges.
 Je kleiner, desto schneller sind sie durch.
 Legt sie auf ein Backblech und beträufelt sie 
mit etwas Olivenöl und Salz.
Die Wedges müssen für 30 - 35 Minuten
bei 200 °C in den Backofen.

Schneidet derweil schonmal das Brot in Scheiben
(aber nicht ganz durchschneiden unten!!).
Schmelzt die Butter in einer Pfanne,
gebt den Knoblauch hinzu, würzt gut mit Salz und Pfeffer
und gebt auch den geraspelten Parmesan dazu.
Noch das Basilikum hinzufügen und vom Herd nehmen.
Jetzt mein einem Esslöffel die Buttermischung
 in und auf das Brot löffeln.
Noch ein bisschen Parmesan darüberreiben
und auch damit ab in den Ofen.
Wer will, umwickelt das Brot mit ein
 bisschen angefeuchtetem Backpapier.
So geht die leckere Butter nicht verloren
und das Brot bleibt etwas weicher.
Lasst aber oben noch ein bisschen was offen,
sonst wird es nicht knusprig.
Das Brot muss etwa 20 Minuten bei 200 °C backen.

Wenn beide Sachen im Ofen sind,
könnt ihr euch an die Aioli machen.
 also einfach mal vorbeischauen.

Wer will, macht sich noch einen einfachen grünen Salat dazu
 (habe ich auch) und fertig ist das wirklich leckere Abendessen...
So einfach, so schnell und so schmackhaft.


Ich muss euch nicht extra sagen, wie verdammt lecker es war, oder? Das Parmesanbrot ist göttlich - das wird ab jetzt mein absolut liebstes Knoblauchbrot. Es gibt kein besseres.... Und auch die Wedges waren echt lecker. Knusprig und weich innen...Yummy. 

Ich freue mich schon richtig, das ganze Jahr über mit diesem Buch kochen zu können; das ist nicht bei jedem Kochbuch der Fall und ich werde euch bestimmt saisonal nochmal ein paar in Laufe des nächsten Jahres vorstellen. Und morgen gibt´s jetzt aber erstmal noch ein leckeres Rezept aus dem Buch - dann mit Spinat und Feta.

Habt ihr dieses Buch oder es zumindest schonmal gesehen? 
Lasst es euch schmecken!


Noch ein paar Infos zum Buch:

Preis: 29,90 €
Broschiert: 324 Seiten
Verlag: AT Verlag; Auflage: 1. Auflage (30. August 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3038005142
ISBN-13: 978-3038005148

*Dieses Exemplar wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Kommentare :

  1. Christina, ich habe dein Aioli nachgemacht. Haaammmer!! Ich kaufe nie wieder "fertige" Mayo oder Salatcreme. Zugegebenermaßen war sie sehr knoblauchlastig, für unseren Geschmack würde nächstes Mal auch etwas weniger ausreichen, aber geschmacklich einfach nur toll! Dein Kräuterbutterbrot werde ich ausausprobieren.
    Ich finde immer wieder soviele tolle Anregungen, danke dafür!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sieht das lecker aus - deine tollen Fotos und die Rezepte machen einem wirklich den Mund wässrig! Es wird wohl Zeit, dass ich mir auch mal ein Buch von Donna Hay zulege

    AntwortenLöschen
  3. Das Knoblauchbrot sieht herrlich aus!!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs