Noch ein Herbstgemütlichkeitshelfer: Salted Caramel Latte (mit einem Besucher)

29. Oktober 2013


Meine lieben Leser.

Starbucks bringt ja jedes Jahr verschiedene saisonale Getränke auf den Markt. Im Herbst gibt es eigentlich immer eine Pumpkin Spice Latte und ich trinke sie jedes Jahr wieder. Letztes Jahr hatte ich meine erste davon in York (England) und mir wurde übel davon. Vor ein paar Wochen dann probierte ich sie hier in meiner Heimatstadt (ja, wir haben seit diesem Jahr auch ein Starbucks...), und mir wurde übel davon. Tja. Und die Moral von der Geschicht' - Christina trinkt diese Latte nicht. Soweit, sogut. Jetzt gibt´s bei Starbucks aber einen Salted Caramel Mocha, den ich auch gleich mal probiert habe. Und ja, er schmeckt gut und mir wurde nicht übel. ^^ Aber da es in der kleinsten Größe noch 250 Kalorien hat (ohne Sahne!), da kann ich mir das auch einfach selbst machen - mit weniger Zucker drin...


Zutaten:

1 Shot Espresso
1,5 % Milch
etwa 1 TL Karamell 
1 Prise Salz


Zubereitung:

Milch etwas erhitzen, dann etwas Milchschaum herstellen
(z.B. mit dem Kitchenaid).
Espresso kochen
(ich habe meine Tchibo Picco genommen).
                     1 TL Karamell + 1 Prise Salz ins Glas/in die Tasse geben,
Espresso obendrauf und dann mit Milch auffüllen.
Zum Schluss noch etwas Karamell obendrüber
 geben (nur zur Deko...).
Durchrühren, genießen, fertig.


Und, habt ihr Hasi entdeckt? Er hat sich einfach so ins Bild geschlichen... Nein, eigentlich ist mein Neffe schuld, denn seine Mama und er waren gerade bei uns, als ich diese Fotos machte. Und meine Schwester ist ein Scherzkeks. ;-)

Die Muffins, die ihr in den Bildern seht, sind übrigens Olivenöl-Zitronen-Muffins von Tammy. Wenn Bedarf besteht, poste ich euch gern mal das Rezept. 

Habt einen schönen Tag!

Kommentare :

  1. Mmh der sieht göttlich aus und klingt fabelhaft! Muss ich nachmachen. Ich stehe total auf leicht salzige Süßspeisen. Momentan esse ich gerne Salzbrezeln mit Schokoüberzug.

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhh, ich bin ja nicht der größte Starbucksfan, aber das Caramelzeug macht mich schon ziemlich an. Ich liebe die Vielfalt bei Deinen Bildern.

    AntwortenLöschen
  3. Hm das sieht lecker aus.
    Ich muss leider sagen, dass ich Probleme hab, den Link für die Kommentare zu sehen. Der Text dafür ist so hell. Vielleicht kannst du das etwas dunkler machen? Ist nicht böse gemeint. Ich seh es einfach schwer. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mir genau, was du meinst und ich tu mein Bestes. :-)

      Löschen
  4. Mhmm. Das klingt ganz toll! Ich liebe die Kombination aus Salz und Karamell.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs