Göttlicher Lemoncurd (aus Königlich und Köstlich)

22. Oktober 2013


Meine lieben Leser.

Gestern habe ich euch das wunderschöne Buch Königlich und Köstlich vorgestellt und heute will ich euch das erste Rezept daraus vorstellen. Ich bin so verliebt in das Ergebnis...Das wird auf jeden Fall eines meiner neuen Standartrezepte. Danke an Carolyn Robb!


Was mich verblüfft hat war, dass es soo einfach geht. Aber seht selbst.

Zutaten:

2 Eier (Größe L)
200 g Puderzucker
140 g Butter
abgeriebene Schale und Saft von            
2 Bio-Zitronen

Zubereitung:

Eier ein bisschen verquirlen, alle anderen Zutaten abwiegen.
Einen Topf mit Wasser füllen und
 eine passende Schüssel daraufstellen
(oder einen Wasserbadtopf nehmen)
und auf den Herd stellen.
Alle Zuaten in die Schüssel geben,
vermischen und schmelzen lassen.
Durchrühren.
Und jetzt ca. 15 Miuten sieden lassen
 (nicht zu heiß, aber kochen sollte das Wasser unten schon)
bis die Masse eindickt.
Ab und an mal durchrühren.
Und dann nur noch durch ein Sieb geben
(wenn man keine Schalenstücke darin mag)
oder einfach so in ein Glas füllen.
Abkühlen lassen und das wars schon.
Easy peasy.


Also, wenige Zutaten, ein wenig Zeit - super Ergebnis.
Mein Glas ist auch schon wieder halb leer... Aber naja, ähm, man kann ja neuen machen. :-D

Ich fühle mich beim Frühstück schon ein bisschen wie in England. Lemoncurd auf Toast. Göttlich...

Aber um euch schonmal auf morgen einzustimmen, habe ich noch ein kleines "Sneak-Peak-Foto" für euch. Deeeeeenn ich habe meinen Lemoncurd natüüürlich gleich weiterverarbeitet - und zwar zu Kuchen! Genauer gesagt Zitronenwolkekuchen (ohne Dr.Oetker). Mehr dazu morgen hier. :-)


Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Kommentare :

  1. Mhhh, der Wolkekuchen könnte genau meins sein!! Übrigens bin ich damals so auf Deinen Blog gestoßen, wenn ich mich recht erinnere. Ich hab ein Rezept für den Wolkekuchen ohne Dr. gesucht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiihihihi, das ist bestimmt aber ein tolles Bild ;)

      Löschen
  2. Mmmhhmm... auf den Kuchen bin ich gespannt.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Habe gestern mit meinen 2 Jungs das Rezept ausprobiert. Ganz einfach nach zu machen und der Kuchen ist hammer lecker!! DANKE!!!!!!!!!
    PS: Ich frage mich nur wie lange ist d. Lemon curd (wg.Ei)haltbar?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Also ich würde sagen, 2 Wochen im Kühlschrank sind unbedenklich - danach mach ihn weg! Ich habe mir mit 4 Wochen altem eine Lebensmittelvergiftung geholt. Also lieber kleine Mengen machen und schnell verbrauchen. LG

      Löschen
  4. Danach habe ich gesucht!!! Ich mag nämlich überhaupt keine Backmischungen. Habe heute Deinen Zitronen-Wolkekuchen gebacken. Mein Männe und ich sind begeistert. Suuuper saftig, fluffig und klasse Zitronengeschmack. Ich habe einen Tortenguss aus Zitronensaft, Puderzucker zubereitet u. kleine Zitronenzesten eingerührt. Das schaut auch echt klasse aus. Es wird sicher einer unser Lieblingskuchen. Vielen Dank!!! Achja - das Lemoncurd hab ich natürlich auch vorher zubereitet. Ein Traum!!! Meine Kolleginnen und Kollegen werden sich morgen auch freuen...da bin ich mir ziemlich sicher! :O) *jam*

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs