Christina´s Wirsing-Quiche: Wer die nicht probiert, ist selber schuld.

16. Februar 2013


 Meine lieben Leser!

Ich mag Wirsing. Ich weiß, dass das nicht jedem so geht, aber ich wette mit euch, wenn ihr diese Quiche nachbackt, dann hat sich eure Meinung ganz schnell geändert. Es ist eine tolle Kombination und ich bin wirklich froh, dass ich vor längerem ein paar neue Gewürze gekauft habe, denn darauf baut diese Quiche.


 Zuerst stellt ihr einen Mürbeteig nach >diesem< Rezept her. Würzt den Teig allerdings noch mit etwas Harissa (einer Gewürzmischung, die ihr in jedem Asialaden kaufen könnt) und Salz.

Stellt den Teig ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank. Danach rollt ihr ihn auf die Größe eurer Form aus.
Seht zu, dass der Boden hinterher keine Löcher hat.

Jetzt braucht ihr für die Füllung:

300 gr. gewaschenen und kleingeschnittenen Wirsing
1 weiße Zwiebel
3 Eier
2 EL Quark
1/2 Becher Schmand
1-2 Tl Knoblauchsalz, 1/2 - 1 TlHarissa, 1/2 Tl geräuchertes Paprikapulver
etwas Worcestersoße + Smoked Tabasco
150 gr. geriebenen Käse (Gouda etc.)

Zuerst entstielt ihr euren Wirsing und schneidet ihn in Stücke/Streifen.

Bratet den Wirsing mit einer kleingeschnittenen Zwiebel nun scharf an - und ich meine wirklich scharf, denn ein bisschen muss er schon schwitzen.
Sollte es euch zu heiß sein, gebt einfach ein bisschen (!) Wasser in die Pfanne und gart den Wirsing weiter.
Stellt aus den restlichen Zutaten eine Masse her...

...und vermischt diese mit dem Wirsing und dem gerieben Käse.
Gebt die Füllung nun in die vorbereitete Form und bacht die Quiche bei 180 °C ca. 30 Minuten.
Lecker aus dem Ofen....
Durch die verschiedenen Gewürze schmeckt diese Quiche richtig, richtig gut.

Perfekt an eisigen Wintertagen.
Lasst es euch schmecken!

Kommentare :

  1. Wird nachgebacken, dankeschön! Ich mache öfters mal eine Quiche nach dem Rezept einer ehemaligen französischen Klassenkameradin mit Thunfisch und saurer Sahne. Die schmeckt auch super gut, warm wie kalt. Mit Wirsing habe ich das noch nicht probiert. Ein weiteres tolles Veggie-Rezept von dir. Ich kann mir da auch noch kleine rote Paprikastückchen gut drin vorstellen. Ich werde berichten!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. hi! :)

    dein blog ist sehr schön :) folge dir jetzt ♥
    hättest du vielleicht lust eine blogpräsentation zu gewinnen?
    schau doch mal hier vorbei: http://www.strangeness-and-charms.com/2013/02/win-blogpresentation.html
    ich würde mich freuen, wenn du mitmachst.

    liebe grüße
    dahi ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Quiche wurde gestern getestet und mein Mann und ich fanden sie extrem lecker. Leider hatte ich kein Harissa zur Hand, so habe ich den Teig und die Füllung mit Paprika, Chilli, Knoblauch, Curry und Kreuzkümmel gewürzt. Gerade der Kreuzkümmel gibt dem Wirsing eine tolle Note.
    Vielen Dank für das tolle Rezept! Das wird auf jeden Fall ins Standardrepertoire aufgenommen.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs