Karamell selbermachen

24. November 2012

Liebe Leser!

Ich wollte das schon ewig mal selbermachen: Karamell!

Allerdings war das immer so eine Sache. Eine Dose so lange kochen? So viel Energie verschwenden für eine Dose? Geht die nicht hoch? Wird das was?
Fragen über Fragen. Also versuchte ich es - und ich muss sagen: Yummy!

Was ihr braucht ist denkbar einfach:

1 Dose gezuckerte Dosenmilch (z.B. die Milchmädchen von Nestle)
1 Schnellkochtopf
Etwas Wasser

Ich habe viele Rezepte dafür gelesen und alle waren sich einig - die Dose muss 3 Stunden kochen, um zu karamelisieren. Das war mir zu blöd. 3 Stunden?? Ich bin ungeduldig! Und da stieß ich auf ein Forum, in dem viele meinten, mit dem Schnellkochtopf ginge es in 20 Minuten. Das hört sich doch schon wesentlich besser an, oder?

Entfernt das Etikett - wird sowieso mitgekocht.

Legt die Dose zu 3/4 in Wasser.


Jetzt wurde es spannend, denn ich habe so gar keine Erfahrungen mit dem Schnellkochtopf - wer kein Fleisch zubereitet, der brauch den auch nicht! Gott sei Dank hat meine Mutter jahrelange Erfahrung und so konnte sie mir genau sagen, wann ich was abstellen und ablassen muss.

Also heizt die Platte erstmal an, bis der Penüppel oben so aussieht wie auf dem Bild untendrunter.

Immer zwischen 1. und 2. Ring lassen.


Wenn die 20 Minuten dann um sind, lasst gaaaanz langsam den Druck ab. Wie ihr hier seht, hat mein Vater diese Rolle übernommen, da ich mich schlichtweg nicht getraut habe. :-D

Die Dose vorsichtig mit einer Zange aus dem Topf nehmen und in kühles Wasser legen.

Sobald sie heruntergekühlt ist, könnt ihr sie öffnen.

Und so sieht das Ergebnis aus - lecker, braun & cremig.


Aufbewahrungstipp: Füllt das Karamell in ein Schraubglas - so hält es sich sehr lange. 
Und vor allem stellt es kühl. 

Habt ihr das schonmal gemacht?

PS: Bald geht es los mit den Plätzchenrezepten! Mein Freund & ich arbeiten nebenbei auch noch an einer tollen Neuerung für´s Blog. Lasst euch in den nächsten Tagen überraschen. :-)





Kommentare :

  1. Wow, ich wusste gar nicht, dass man mit Dosenmilch Karamell herstellen kann! Echt super! Nur hab ich leider keinen Schnellkochtopf :-( Bin schon gespannt auf deine Blogerneuerung! Schönes Wochenende, lg

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mir das grad gar nicht vorstellen...ist das denn süß genug?

    AntwortenLöschen
  3. Wuhaaa! Wie geil ist das denn!?
    Ich liebe diese gezuckerte Kondensmilch ja schon so (ja, ich esse die Löffelweise oder auf dem Brötchen ^^), aber jetzt wo ich weiß, dass man sie auch noch karamelisieren kann.. WOW! :D
    Leider habe ich keinen Schnellkochtopf..Muss mal gucken, ob ich mir irgendwo einen leihen kann.

    ♥, Nina
    my-style-diary.com

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs