Der Dreh mit Herkules & Chili-sin-Carne-Quiche

12. März 2017


Meine lieben Leser.

Auf Facebook hatte ich das heutige Thema schonmal Anfang Februar kurz in einem Post thematisiert – denn  zu dieser Zeit stellte ich mich einer ziemlich großen Herausforderung: Ich wurde einen ganzen Tag von einem Filmteam des hr (Hessischer Rundfunk) begleitet. Aber nicht nur das, nein, denn man stellte mir auch noch eine überaus sympathische junge Dame an die Seite – schöne Grüße an Rebecca an dieser Stelle -, die mich von der Arbeit abholte, um mit mir zu kochen und zu backen. Für manche mag das einfach sein, aber für mich ist es äußerst ungewohnt, gefilmt zu werden bei dem, was ich tue. Aber das super nette Team nahm mir sehr schnell meine Aufregung und da sie mir auch immer klar sagten, was mich als nächstes erwartet, wusste ich, auf was ich mich einlasse. Da ich keinerlei Erfahrung mit Fernsehproduktionen habe, war das ganze drumherum schon sehr aufregend und spannend.

Kamermann, Kameramann, Tonmann, Rebecca (Moderatorin), meine Wenigkeit und Manon (Redakteurin).

Wir hatten uns um 9 Uhr morgens bei mir an der Arbeit verabredet – ich hatte mir den Tag Urlaub genommen (anders wäre es nicht gegangen) und besuchte so meine Kollegen nur kurz und verabschiedete mich dann auch schon wieder. Als nächstes fuhren wir weiter zu mir und machten noch einen kurzen Stopp beim Einkaufen. Die Fahrt wurde per GoPro-Kamera auf meinem Armaturenbrett gefilmt und der Ton- und Kameramann falteten sich auf die Rückbank meines kleinen Lupos. Auf diesen Filmausschnitt bin ich schon echt gespannt und lache mich innerlich schonmal ein wenig kaputt.

 Bei mir daheim wurden erstmal alle Lichtquellen aktiviert + noch Strahler aufgestellt, damit wir nicht zu dunkel waren. Ich glaube, so hell wird meine Wohnung nie wieder sein. Wir kochten, buken und fotografierten und hatten alles in allem ziemlich viel Spaß. Rebecca und Manon (die Redakteurin) machten es mir mit ihren Fragen ziemlich einfach, Gesprächsthemen zu finden und Dinge erklären zu können. Einen ganzen Tag im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen wird nicht meine Lieblingsbeschäftigung werden und ob ich das so nochmal machen würde, ist fraglich. Ich hatte wirklich Spaß, aber eine Fernsehkarriere (oder Teilnahme an einer Kochsendung) strebe ich bestimmt nicht an. Es war interessant, ein paar meiner Tricks und Kniffe weitergeben zu können und ich habe mich sehr gefreut, dass allen mein Essen geschmeckt hat. Alles in allem haben wir für die 30-minütige Sendung ganze 9 Stunden gebraucht, bis alles im Kasten war. Krass, oder? Davon macht man sich als nicht-Fernsehmensch gar keine Vorstellung. Die Crew erzählte mir auch, dass manche Sendungen für 30 Minuten sogar bis zu 6 Drehtage haben.

Für alle, die sich die Sendung (das super tolle Magazin ‚Herkules‘ mit Berichten aus der Region rund um Kassel) mal ansehen wollen, verlinke ich hier die Mediathek, sobald der Beitrag ausgestrahlt und online ist. Sendetermin ist der 12.03.2017, 16:45 Uhr im hr-Fernsehen (für alle die es "live" sehen möchten.  Bei mir wird's eine kleine TV-Party geben - schließlich sieht man sich nicht allzuoft im TV und ich bin wirklich gespannt, wie sich meine Stimme anhört. Bestimmt schreeeecklich. 

Aber natürlich gibt’s nicht nur auf der Herkules-Seite die beiden Rezepte aus meinem Buch (oder natürlich diese beiden und noch viele andere tolle Gerichte IN meinem Buch), sondern auch hier wird es heute das Quiche-Rezept geben, welches Rebecca und ich gekocht haben. Wohoo, Premiere. Buch meets Blog meets TV sozusagen. ;-) Also los geht’s.

Bei den Fotos hier unten bitte nicht die Farben beachten - wenn so ein Filmteam das Licht einstellt und 6 Leute um dich herumstehen, wird das nix mit stimmungsvollen Bildern. :-D Ich habe da wieder gemerkt, dass mir bei so vielen Menschen die Ruhe fehlt und ich einfach am Besten allein fotografiere.





Ich war sehr froh, dass es dem ganzen Team geschmeckt hat und sogar die Männer haben gesagt, dass man nicht herausschmecken würde, dass es Tofu ist, der die Konsistenz gibt. Es war ein schöner Tag und ich bin sehr froh, dass ich zu dieser Erfahrung ja gesagt habe. Danke an die Herkules-Crew – ihr seid ein tolles Team und es macht Spaß, mit euch sowas zu erarbeiten.

Kommentare :

  1. Liebe Christina,

    ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das ein tolles und aufregendes Erlebnis gewesen sein muss und freue mich sehr für dich, dass du diese schöne Erfahrung sammeln konntest. :)

    Leider kann ich um die Uhrzeit heute voraussichtlich nicht einschalten, aber es wird sicherlich die Möglichkeit geben, das Ganze im Nachhinein anzuschauen, oder?

    P.S.: Das Quiche-Rezept klingt wirklich fabelhaft und es wundert mich nicht, dass es allen so gemundet hat! Und: Ich mache auch am liebsten allein und in Ruhe Fotos. ;)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christina,
    heute war ich froh, dass ich mich auf dem Sofa ausruhen musste und dabei den Fernseher eingeschaltet hatte, in dem du heute zu sehen warst!
    Sonst hätte ich dich nie gefunden....
    Ich freue mich mit dir über dieses tolle Ereignis, Fernsehen zu Gast und was für eine nette Truppe!!! Ein toller Film ist entstanden!!!!
    Ich war begeistert mit dabei und habe mich gefreut dich kennen zulernen, von deinem Blog zu hören und dass auch deine Mama kam fand ich klasse.
    Dem Fernsehen und dir danke für die tolle Geschichte und deinen wunderbaren Beitrag
    zum Gelingen. Ich bin begeistert von deinem Tun und deinem Blog
    und lasse dir liebe Grüße da,
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Ach du meine Güte - so viel Aufwand für 30 Minuten. Aber cool, dass du es probiert hast - das muss ich mir nun online mal anschauen, denn ich wollte dich schon immer mal in Aktion erleben, auch wenn ich sonst solche Sendungen nicht schaue :)

    PS: Das Rezept ist nicht lesbar - furchtbar formatiert, sodass nur 3-4 Zeichen in einer Zeile stehen... :(

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs