Herzhafter Rote-Linsen-Eintopf mit Spinat

11. Januar 2017

 

Meine lieben Leser.

Frohes neues Jahr 2017!  Ich persönlich fand 2016 war ein gutes Jahr -  ich bin in eine schöne Wohnung gezogen,  mein erstes Buch kam heraus, ich habe mein zweites geschrieben und gerade bereite ich sogar mein drittes Kochbuch vor! Zudem habe ich tolle Reisen unternommen und viel mit den Menschen gemacht,  die mir am Herzen liegen.  Hoffen wir mal, dass 2017 da mithalten kann. 

Ich finde Linsen immer sehr wichtig für eine vegetarische Ernährung.  Dieser Eintopf ist schnell gemacht im Topf oder aber auch Slowcooker-geeignet. Bei beiden Varianten ist er extrem lecker und wärmend - perfekt für die kalte und dunkle Jahreszeit.

Das Gewürz Sumach gibt's im Internet oder im türkischen Laden - genauso das Salca (Paprika-Tomaten-Mark).



Zutaten: 

1 TL Olivenöl
1 große rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Dose gehackte Tomaten
1 EL Tomaten-Paprika-Mark
250 g TK-Spinat
300 g rote Linsen
1 l Wasser
1 TL Kumin
1 TL Cayennepfeffer
3 TL Salz
1 TL Sumach (türk. Laden)
frischen Pfeffer

100 ml Naturjoghurt
ca. 2 EL gehackte Petersilie o. Koriander

Zubereitung:

Spinat auftauen lassen und ausdrücken.
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe
schälen und fein hacken.
Zusammen mit dem Spinat
in einer Pfanne anbraten.
Die Linsen mit den restlichen
Zutaten in einen Topf geben,
den gebratenen Spinat hinzufügen
und alles aufkochen lassen.
                            Abschmecken und ca. 30 Minuten
vor sich hinköcheln lassen.
Immer wieder durchrühren.

Nach 30 Minuten probieren,
ob die Linsen schon weich sind.
Die Suppe etwas anpürieren
und mit einem Klacks Naturjoghurt
und etwas gehackter Petersilie
darüber servieren.


Dieses Rezept stammt noch aus dem Dezember 2015 und war Teil meines Kochkurses zum Thema "Kochen mit der Bibel". Weitere Rezepte sind die gefüllten Weinblätter, roter Hummus, Kräuterchallah und das leckere Fladenbrot.

Lasst es euch schmecken! Und solltet ihr dieses Rezept nachkochen, tagged mich doch auf Facebook, Instagram, Twitter oder sonstwo. Ich freue mich immer, eure Werke begutachten zu können.

1 Kommentar :

  1. Das klingt total lecker - müsste ich dringend Mal kochen, sobald Platz im Tiefkühler ist, um die Reste einzufrieren. Alleine verbraucht man ja immer nicht so große Mengen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs