Gebackene Eier mit Tomatensauce & Mojo

31. Oktober 2015


Meine lieben Leser.

Wenn ich mir ein Gemüse aussuchen müsste, welches ich als einziges bis an mein Lebensende essen müsste, dann wäre es die Tomate. Manchmal frage ich mich wirklich, ob ich nicht irgendwann aufwache und eine Tomate bin – aber Gott sei Dank ist das bisher noch nicht passiert (zu viel Fringe gesehen?!). Wie manch andere Menschen einen Heißhunger auf Schokolade entwickeln – so geht es mir mit Kimchi & Tomaten. Ich bin absolut süchtig nach diesen zwei Dingen. Und um diese Sucht zu befriedigen, habe ich euch heute eines meiner absolut liebsten Herbst- & Wintergerichte mitgebracht. Blubbernde Tomatensoße, cremiges Eigelb, Knoblauchgeschmack & knuspriges Brot. Wenn sich das für euch nicht nach einer Traumkombination anhört, dann weiß ich es auch nicht…



Zutaten:

500 ml Tomatenpassata
1 kleine Dose Tomaten
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Salz
3 – 4 Blätter Basilikum, gehackt

2 – 3 Eier

2 – 3 EL Mojo Verde

Außerdem:

1 frisches Baguette oder Ciabatta


Zubereitung:

Zuerst machen wir die Tomatensoße.
Dafür schält ihr die Knoblauchzehe
und hackt sie klein.
Bratet sie in etwas Olivenöl an.
Gebt dann die Passata und die
kleingeschnittenen Tomaten aus der Dose
 hinzu und lasst die Soße ein bisschen köcheln.
Würzt mit Salz und Basilikum und lasst
die Soße noch etwas köcheln.
Diesen Schritt könnt ihr auch schon am Tag
 vorher vorbereiten und die Soße
dann einfach nur kaltstellen.
Jetzt nehmt ihr ein ofenfestes Geschirr
(Auflaufform, Eisenpfanne etc.) und gebt
 2 – 3 Schöpflöffel der Soße hinein.
Nehmt die rohen Eier, macht eine Kuhle
            in der Soße und gebt das Innere des Eies in diese Kuhle.
Schiebt das nun bei 180 °C ca. 20 Minuten
in den Ofen – oder so lange, bis das Eiweiß
gestockt ist und das Eigelb anfängt fest zu werden.
Serviert das Gericht mit einer Spur Mojo Verde
oder Mojo Rojo und frischem Brot dazu.


Wenn ich allerdings mal absolut keine Lust habe, etwas zu kochen oder einfach keine Zeit habe, um eine Soße vorzubereiten, nehme ich gern die Soßen von Naturata. Die sind mit gebratenem Gemüse und leckerer Tomatenpasata und eigenen sich hervorragend für ein schnelles Mittag- oder Abendessen. Kaufen kann man sie in eigentlich jedem Bioladen. Ich schätze an ihnen besonders, dass die Zutatenliste sehr kurz ist und sie wirklich nach dem schmecken, was draufsteht.


Solltet ihr dieses Gericht nachkochen, taggt mich doch bei Instagram, Twitter, Facebook o. ä. Ich freue mich immer darüber und schaue sie mir gerne an. ;-)

1 Kommentar :

  1. Oh Gott deine Gerichte sehen immer so lecker aus! Bin froh dass ich deinen Blog gefunden habe! Hier werde ich sicher einige Gerichte nachkochen!

    Liebst,
    http://judithlu.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs