Ricotta-gefüllte Muschelnudeln mit Basilikumcreme

23. Juni 2015


Meine lieben Leser.

 Ich liebe überbackenes - und noch mehr liebe ich überbackene Nudeln. Letztens hatte ich so Lust auf Muschelnudeln mit ganz einfachen Aromen und herausgekommen ist dieses herrliche Gericht. Die Basilikumcreme hat genau 3 Zutaten: Schmand, frisches Basilikum und Milch - und sie schmeckt hervorragend. So einfach, so lecker.


Zutaten:

200 g große Muschelnudeln
ca. 150 g Ricotta
2 – 3 Tomaten
5 – 8 getrocknete Tomaten
200 g Schmand
200 ml Milch
3 – 4 Stängel Basilikum
Salz, Pfeffer

1 Büffelmozzarella

Zubereitung:

Zuerst werden die Muschelnudeln sehr al dente gekocht.
Danach schüttet ihr sie ab und schreckt sie mit kaltem Wasser ab,
damit ihr sie anfassen könnt ohne euch zu verbrennen.
Während die Nudeln noch etwas abkühlen, gebt den Schmand,
die Milch und das Basilikum in einen Messbecher und püriert alles.
Abschmecken nicht vergessen!
Gebt eventuell mehr Milch hinzu,
falls ihr die Sauce dünnflüssiger haben wollt.
Schüttet die Basilikumcreme nun in eine große Auflaufform.
Entkernt nun die Tomate und schneidet sie in kleine Stücke.
Ebenso die getrockneten Tomaten.
Füllt nun die Muschelnudeln einzeln mit einem TL Ricotta,
ein paar Tomatenwürfeln und ein paar getrockneten Tomatenstückchen.
Legt die Muscheln mit der offenen Seite nach oben in die Creme.

Wenn ihr alle gefüllt habt, zupft den Büffelmozzarella
darüber und backt alles bei 190 °C ca. 25 – 30 Minuten im Ofen.


Und wie ist das bei euch? Muschelnudeln oder eher Spaghetti?


1 Kommentar :

  1. Heute Spaghetti mit Lachscarbonara - auch gut!
    Luebe Grüße, Catou

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs