Miso-Ramen mit Buchweizen- und Zucchininudeln

11. Juni 2015



Meine lieben Leser.

Manchmal liegt man an einem heißen Nachmittag in der kühlen Wohnung auf der Couch und denkt sich: Jetzt eine Ramen-Suppe. Und dann denkt man weiter, und weiter, und weiter… Und heraus kommt dann dieses Rezept hier. ;-)


Zutaten (2 große Portionen):

+ ein paar getrocknete Steinpilze

2 Zucchinis, mit einem Spiralschneider
zu Spaghettis geschnitten
1 kleines Päckchen Buchweizennudeln (Asialaden)

Zucchinireste vom Spiralschneider
2 Frühlingszwiebeln
½ Avocado
4 hartgekochte Eier
Gewürze nach Geschmack, z.B. 5-Spize


+ jeweils 5 Dimsums pro Person (Fertigprodukt Asialaden)

Zubereitung:

Setzt zuerst die Misobrühe an.
Schaut dafür mal hier nach.
Währenddessen habe ich die Dimsums
in einen Bambusdämpfer gegeben
und schonend gegart.
Schneidet die Zucchini mit einem Spiralschneider
und die Reste, die übrig bleiben,
schneidet ihr in Scheiben und bratet
sie mit etwas 5-Spize-Gewürz an.
Kocht die Buchweizennudeln und
gebt kurz vorm Servieren nochmal
schnell die Zucchininudeln für
ein bis zwei Minuten hinzu.
Schneidet die anderen Zutaten und
dann heißt es auch schon anrichten.
Nudeln in einen Teller (oder Schüssel),
Brühe drüber und alle anderen Zutaten
schön darauf und drumherum anrichten.


Die Dimsums sind ein TK-Produkt, die ich letztens in meinem sehr gut sortieren Asialaden gefunden habe. Sie sind fleischfrei (Gemüse- und Kimchi-Füllung) und seeeeehr lecker. Man kann die auch sehr schnell selbermachen, aber das muss ich erstmal noch ausprobieren – dann bekommt ihr mein Rezept.

Ich liebe diese Kombination. Kräftig, nicht zu schwer, glutenfrei (ohne Dimsums) und wenn man das Ei weglässt auch vegan. Was für eine Kombination!

 Na, Hunger bekommen?


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs