İmam bayıldı - Der Imam war entzückt; ich auch.

18. Juni 2015



Meine lieben Leser.

Ich war genau ein Mal in der Türkei bisher und durfte dort ein Land kennenlernen, was so gar nicht dem entspricht, was man hier in DE manchmal vermittelt bekommt. Es waren nette und herzliche Menschen, leckeres Essen und eine tolle Landschaft. Natürlich habe ich ärmliche Gegenden gesehen, wo Müll an der Straße verbrannt wurde und auch die aufdringlichen Verkäufer auf den Märkten in großen Städten waren ziemlich nervig, aber alles in allem habe ich ein positives Bild zurückbehalten. Auch die türkische Küche hat’s mir angetan und ab und an lasse ich mich auch gern mal wieder daraus inspirieren, denn dort wird sehr viel frisch zubereitet und Fertigprodukte sind eher selten. Kennt ihr schon Ahmet kocht auf Youtube? Sehr unterhaltsam und lecker, nur mal so am Rande.


Aber heute soll es um ein Gericht gehen, was der Sage nach so lecker ist, dass der Imam beim Verkosten vor Verzückung in Ohnmacht fiel – na das muss ich doch ausprobieren, was?

Zutaten (für 2 – 3 Personen):

2 kleine Auberginen
3 – 4 Tomaten
3 – 4 grüne, milde Peperoni
1 Zwiebel
glatte Petersilie
2 Knoblauchzehen
Salz, Thymian, Pfeffer, Muskat

Gemüsebrühe
Olivenöl

etwas Feta zum Drüberbröckeln

Dazu: Reis

Zubereitung:

Die Auberginen waschen, streifig schälen
und bis zur Weiterverarbeitung in Salzwasser einlegen.
Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen
und in Würfel schneiden.
Peperoni, Zwiebel und Knoblauch hacken
und in einer Pfanne kurz andünsten.
              Bei den Auberginen ein bisschen des „Fleisches“ aushöhlen,
kleinhacken und mit in die Pfanne geben.
Jetzt die Pfanne vom Herd nehmen
und die Tomaten unterheben. Würzen.
Die Auberginenhälften in eine Auflaufform legen,
Füllung daraufgeben und die Auflaufform
mit Gemüsebrühe und etwas Olivenöl auffüllen.
Bei 180 °C ca. 45 Minuten im Backofen garen.
Dazu Reis servieren.

Ich kann euch gar nicht sagen, wie lecker dieses Gericht war. Ich war selbst kurz davor, vor Verzückung in Ohnmacht zu fallen. Aber nur fast. ;-)

Kennt ihr noch andere türkische Gerichte, die so lecker sind?
Habt ihr İmam bayıldı schonmal probiert?


1 Kommentar :

  1. Hmm sehr lecker...Das erinnert mich unheimlich an ein Gericht das ich immer bei meinen liebsten Libanesischen Restaurant bestelle;)Ich liebe gefülltes Gemüse=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs