Spinat-Frischkäse-Strudel

14. Mai 2015



Meine lieben Leser.

Nach Tomate kommt Spinat, ist doch klar, oder? Naja, vielleicht nicht jedem – aber nachdem ich euch letztens die leckeren Tomatenstrudel vorgestellt habe, ziehe ich mit meinem Alltime-Favorite nach. Spinat & Frischkäse in knackigem Blätterteig. Würzig, lecker und nicht so fad wie aus manchen Selbstbedienungsbäckereien.



Zutaten:

250 g TK-Blattspinat (oder 500 g frischen)
1 Knoblauchzehe
100 g Frischkäse natur
Salz, Pfeffer
2 Scheiben Käse (z.B. Esrom)

1 x Blätterteig (Kühltheke)
etwas flüssige Butter zum Bestreichen

Zubereitung:

Lasst den Spinat auftauen (ich gebe meinen
immer in eine Pfanne und lasse ihn bei
geringer Hitze weich werden).
Danach müsst ihr den Spinat ausdrücken,
bis nur noch sehr wenig Flüssigkeit übrig ist,
denn sonst sutschen eure Strudel durch.
Hackt den Spinat danach und bratet ihn
mit der gehackten Knoblauchzehe an.
Fügt den Frischkäse hinzu und würzt die
Masse großzügig mit Salz und Pfeffer.
Schneidet nun den Käse in kleine Stücke.

Breitet den Blätterteig aus und schneidet
6 gleichgroße Stücke daraus.
Ritzt die eine Seite etwa 4 Mal ein und
legt ca. 1 – 2 EL der Füllung auf die
andere Seite des Blätterteigrohlings.
Streicht ein bisschen Wasser auf die Kanten
                   und klappt die eingeritzte Seite über die Füllung.
Nehmt nun eine Gabel und presst
die Außenkanten zusammen.

Bestreicht die Strudel nun ein bisschen mit
flüssiger Butter und backt sie bei 180 °C
ca. 25 Minuten bis sie goldbraun sind.
Lasst sie auf einem Kuchengitter auskühlen.


Ich liebe diese Strudel und sie sind perfekt zum Mitnehmen. 
Durch einen kräftigen Käse bekommt es nochmal eine ganz andere Dimension.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs