Muschelnudeln mit veganem Kräuterpesto

16. Mai 2015

Meine lieben Leser.

Momentan essen mein Freund und ich oft vegan abends - nicht wirklich absichtlich, sondern eher nach dem Motto "it happens to be vegan". Dieses Mal habe ich im Bioladen neue Nussmuse gefunden und sofort das "Dressing"-Mus von Rapunzel mitgenommen. Es sind Sesamsaat, Mandeln, Cashewkerne und Kürbiskerne drin. Eigentlich wollte ich damit einen Salat machen - aber irgendwie kam es mir dann in mein Pesto. Und? Es war super lecker.










  
Ihr könnt die Rezeptkarte natürlich wie immer mit einem Rechtsklick und "Grafik speichern unter..." herunterladen. 



Die Reste habe ich am nächsten Tag einfach mit etwas frischem Grünkohl und etwas Wasser in eine Auflaufform gegeben, etwas Käse drübergestreut und einfach überbacken. Auch was war super lecker!

Kommentare :

  1. Magst du mir erklären, warum genau das Pesto vegan ist? Ist anderes Pesto das denn nicht? Sind die Nudeln auch vegan und wie schmecken die dann? Sorry für die vielen Fragen, ich versuche gerade näher an Vegan ran zu kommen. LG, Ines.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Ines. Nein, normalerweise ist Pesto nicht vegan. Stichwort: Parmesan. ;-)

    Das hier waren Hartweizennudeln ohne Ei, daher waren sie vegan und sehr lecker. Immer her mit deinen Fragen; schön, dass du dich ans vegane Essen rantastest.

    LG
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh das schaut echt lecker aus! Ich bin zwar keine Veganerin, aber esse trotzdem oft vegan. :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs