Apple- & Cherrypie Cookies

14. April 2015



Meine lieben Leser.

Auch das hier ist wieder eine Idee, die im meinem Kopf keimt, seit ich wegen Krankheit einen Tag auf dem Sofa verbringen musste. Ich sah Youtubevideo nach Youtubevideo und scrollte mit bei Pinterest die Finger wund. Und dann sah ich sie: Applepie Cookies! Da ich alles daheim hatte, machte ich mich dran, sobald ich wieder auf dem Damm war – und sie sind wirklich lecker.




Zutaten:

500 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Zucker
etwas Vanille
2 Eier
200 g Butter

ca. 200 g Apfelmus
etwas Zimt
Zubereitung:

Verknetet alle Zutaten (bis auf das Apfelmus)
zu einem geschmeidigen Teig.
Teilt ihn in zwei gleichgroße Teile und
schlagt ihn in Frischhaltefolie ein.
Legt den Teig mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.
Rollt ein Teil des Teigs aus und verwendet
reichlich Mehl, damit er nicht anklebt.
Vermengt das Apfelmus mit dem Zimt und
streicht es gleichmäßig auf euren Teigfladen.
Rollt nun das zweite Teigstück aus und schneidet
ihn in möglichst dünne Streifen.
Legt die Teigstreifen nun im Gittermuster auf euren
mit Apfelmus bestrichenen Teigfladen und schneidet
ihn danach in gleichmäßige Stücke.
Man kann auch runde Plätzchen ausstechen,
dann habt ihr allerdings viel Verschnitt.
                    Backt sie bei 180 °C ca. 18 Minuten und lasst die komplett auskühlen.


Ich fand sie ziemlich lecker; am zweiten Tag werden sie allerdings etwas weicher durch die Feuchtigkeit im Apfelmus. Ein toller Keks zum Nachmittagskaffee oder –Tee. 

Kommentare :

  1. Oh ja die sehen super lecker aus! Eine tolle Idee, merk ich mir=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Nom Nom :D

    Leckere Cookies, zwar mit etwas mehr Arbeit aber jedes bisschen Wert :D

    Liebste Grüße, Kevin

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs