Brotsalat mit Champignons und Zuckerschoten

20. März 2015


Meine lieben Leser.

Kennt ihr das auch? Ihr habt freitags ein Brot gekauft, und dann am Sonntagabend ist die Hälfte noch übrig und wird langsam weich. Eigentlich würde man es spätestens Montag wegschmeißen, aber wisst ihr was? Nicht mit diesem Rezept hier. Ich freue mich immer über altes Brot, denn dann kann ich es mal wieder machen. ;-)


Zutaten (2 – 3 Portionen):

4 – 5 dicke Scheiben Weißbrot oder jedes andere Brot,
welches ihr gerade da habt.
½ Pk. Champignons, frisch
1 Knoblauchzehe
2 Hände voll Zuckerschoten

Olivenöl
Apfelessig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Brot in dicke, aber mundgerechte Stücke schneiden.
Auf ein Backblech legen und mit etwas Olivenöl beträufeln.
Mit Salz und Pfeffer würzen und bei 180 °C
in den Ofen schieben (Grillfunktion!).
Das Brot ein bisschen im Auge behalten
und es leicht bräunen lassen.
Ab und an vielleicht mal durchrühren mit einem Pfannenwender.

Die Zuckerschoten von ihren Enden befreien
und in einem Bambusdämpfer etwas dämpfen
(oder einfach in etwas Wasser in einem Topf blanchieren).
Die Champignons putzen und vierteln.
Mit etwas Olivenöl und dem Knoblauch anbraten und würzen.
Danach die gebratenen Champignons in eine Schüssel geben,
ca. 5 – 6 EL Olivenöl hinzugeben und Essig nach Geschmack
(ich gebe etwa 2 EL hinein).
Ordentlich salzen und pfeffern und dann die restlichen Zutatenhinzugeben (Zuckerschoten und knuspriges Brot).

Ich rühre den Salat erst kurz vorm Essen durch, damit das Brot nicht so durchweicht.

Ich liebe Brotsalate und mache sie immer, wenn ich nicht weiß, was ich mit altem Brot noch anfangen soll. Dieser Salat wäre auch super zum Grillen – Baguette und Salat in einem!

Kommentare :

  1. Ein sehr leckeres Rezept. Viele Menschen verlieren den Blick aufs Kreative mit Lebensmittel. Brot wird bei uns eh nie weggeworfen. Entweder wird es zu solch einen tollen Brotsalat, Arme Ritter schmeckt nicht nur mit Weißbrot, als Suppeneinlage .... oder ganz einfach trocknen lassen und Semmelbrösel machen. Es gibt so viele Möglichkeiten.
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles Rezept, auf das wär ich mir ja nie gekommen :) Danke dafür, liebe Christina. Das werd ich gleich beim nächsten Mal ausprobieren, wenn noch etwas Weißbrot übrig ist!!
    xox Carina
    the golden avenue

    AntwortenLöschen
  3. Ich esse auch so gern Brotsalat nach dem Rezept von ohhhhmhhh ! Da freut man sich so sehr auf altes Brot :D

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs