Vegane "Bratensauce" oder einfache braune Sauce

21. Januar 2015

Meine lieben Leser.

Als Vegetarier steht man manchmal vor einem Problem: Wie bekomme ich Geschmack an meine Soße? Und gerade eine braune Soße zu einem Linsenbraten z.B. wäre einfacher herzustellen, wenn ich Fleisch essen würde. Aber Gott sei Dank sind wir Veggies ja kreativ und daher heute mein Rezept für braune Soße für alle Gelegenheiten.



Zutaten:

1große Möhre
1/2 Stange Lauch
1 große weiße Zwiebel
3 Lorbeerblätter
1 TL Tamarindpaste (günstig ausm Asialaden)
2 - 3 EL dunkle Sojasoße
ca. 3/4 Liter Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
3 EL Vollkornmehl
1 EL Olivenöl
Zubereitung:

Zuerst die Möhre schälen und in
grobe Stücke schneiden, den Lauch
in Ringe schneiden und waschen und
die Zwiebel schälen und schneiden.
Jetzt diese drei Gemüsesorte mit etwas
Olivenöl richtig scharf anbraten;
                   es dürfen ruhig ein paar Röstaromen entstehen.
Die Lorbeerblätter und die Wacholderbeeren
dazugeben und durchrühren.
Das Mehl darüberstreuen, durchmischen
und mit etwas Gemüsebrühe auffüllen.
Durchrühren, alles aufkochen lassen und
 wieder etwas Gemüsebrühe unterrühren.
Jetzt die anderen würzenden Zutaten
hinzugeben und abschmecken.
Ich habe die Soße dann noch ein bisschen
einreduzieren lassen, die Lorbeerblätter
raussuchen und dann noch im Topf püriert.
Entweder nun filtern (mit z.B. einem Käsetuch)
oder einfach so lassen und servieren.


Ich fand diese Soße seeehr lecker und sie ist ein guter Ersatz für Bratensoße aus der Tüte.


Kommentare :

  1. Liebe Christina, das probiere ich gleich heute aus. Nicht nur Vegetarier stehen vor dem Problem, eine schnelle schmackhafte Soße ohne Tütchen zuzubereiten. Ich weiß zwar, wie man eine "richtige" Bratensauce kocht, aber das dauert Stunden. Und wenn ich schnell eine brauche, habe ich durchaus mal zum Tütchen gegriffen. Das ist einer meiner 2015 Vorsätze, immer weniger Fertigprodukte zu benutzen.Deswegen kommt dein Rezept genau richtig!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhh, lecker, bei uns gibt es nie Bratensauce, weil ich quasi nie Braten mache, dafür essen wir viel zu selten Fleisch. Aber ich lieben diese Soße total!
    Das wird definitiv bald ausprobiert, danke für das Rezept :)
    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Rezept! Tamarindpaste kannte ich noch gar nicht, hab aber nächste Woche einen Ausflug in den Asialaden geplant, da wird das mal in meinem Einkaufswagen landen...
    Und dann wird das dringenst mal ausprobiert! :-)

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  4. Tamarinde ist wohl für die Meisten ein Fremdwort - aber das Rezept für Deine Sauce ist wohl stimmig. Könntest Du das, oder ein Rezept mit der Sauce, bei einer Blogparade einbringen? Das wäre nett und würde mich freuen: http://portionsdiaet.de/rezepte/das-vegane-buffet-als-blog-event

    LG,
    Klaus-Peter

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs