Christina's Röstkartoffeln

24. Januar 2015

Meine lieben Leser.

Vor einiger Zeit, es ist bestimmt schon 2 Jahre her, sah ich eine Kochsendung mit Jamie Oliver. Es war ein Weihnachtsspezial und ich war hin und weg von den Röstkartoffeln. Sie sind eine heiden Arbeit aber sie sind soo unglaublich gut, dass ich mich fragte, wie ich bisher ohne sie leben konnte. Wäre ich nur Hausfrau und hätte sonst nix zu tun, würde ich sie glaube ich jeden Tag machen.



Zutaten 
(als Beilage für 4 - 6 Personen):

1 - 1,5 Kilo mehligkochende Kartoffeln
1/2 Pk. Butter
Schale von 1 Bio-Orange
1 Hand voll Salbeiblätter oder Petersilie
Salz, Pfeffer
2 EL Rotweinessig
1 Chillischote 
3 Knoblauchzehen

Zubereitung:

Schält eure Kartoffeln, schneidet sie in
große Stücke und kocht sie in
Salzwasser ca. 10 Minuten.
Jetzt werden sie abgegossen und
im Sieb etwas herumgeschwenkt,
damit sie kleine Kartoffelflocken
an der Außehaut bilden.
Wascht und schneidet eure Zutaten
zurecht - d.h. schält die Außenhaut
der Orange ganz dünn ab,
ohne das weiße innendrin.
Schneidet die Orangenschale dann
in feine Streifen.
Den Knoblauch  und die Chilischote kleinschneiden.
Schmilzt die Butter in einem kleinen Topf,
gebt die Orangenschale, den Knoblauch,
 die Chili und den Essig dazu.
Nun die Butter und die Kartoffeln in einen
 tiefen Blech vermengen und
gut mit Salz und Pfeffer würzen.
                Bis hierhin könnt ihr eure Kartoffeln schon vorbereiten.
Wenn ihr die Röstkartoffeln am anderen Tag
essen wollt, stellt ihr sie nun an einen kühlen
Platz und holt sie erst am nächsten Tag,
1 Stunde bevor ihr essen wollt, wieder hervor
(So mache ich das z.B. an Weihnachten).



                     Nun müsst ihr die Kartoffeln bei 190 °C
ca. 1/2 Stunde backen.
Nehmt sie dann aus dem Ofen,
und dreht sie mit einem
Pfannenwender vorsichtig um.
Alle, jede Einzelne.
Das ist etwas friemelig,
es lohnt sich aber später sehr.
Nehmt nun einen Kartoffelstampfer
     und drückt die umgedrehten Kartoffeln
etwas platt (damit sie eine möglichst
große Auflagefläche haben).
Schiebt sie dann zurück in den Ofen
und backt sie nochmals 1/2 Stunde,
eventuell mit dem Grill an, 
bis sie goldbraun und knusprig sind.
Gebt zum Schluss noch die frischen,
gehackten Kräuter darüber und fertig
sind die leckersten Kartoffeln der Welt.

Lasst es euch schmecken!

Kommentare :

  1. Mmmhhh. Hört sich wirklich köstlich an und schaut wahnsinnig gut an!! Hoffentlich finde ich mal die Zeit sie nachzumachen :)
    xoxo Carina von the golden avenue

    AntwortenLöschen
  2. Wieso hast du mir die noch nicht gemacht? Ich bin doch der Kartoffelesser in der Familie :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich sehr lecker aus! :D Röstkartoffeln passen außerdem zu so vielen Gerichten! :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs