Feine Fest-Gugel (mit klitzekleinen Stollengugls!)

20. Dezember 2014


Meine lieben Leser.

Jeder von euch kennt bestimmt die hübschen Minigugl-Bücher und Backformen. Es gibt sie in jedem Buchladen zu kaufen und auch mich lachen sie immer wieder an. Bisher habe ich nur eine 18er-Form, aber ich hoffe, dass sich das irgendwann mal ändert – am liebsten hätte ich 3 oder mehr, denn so könnte man gleich in kleines-Glück-Großproduktion gehen. Passend zur Weihnachtszeit gibt’s auch wieder ein DerGugl-Buch mit vielen tollen Rezepten. Und dieses Mal sind nicht nur gebackene Gugl drin, sondern es gibt auch Parfait-Gugl & Gugl-Pralinen!


Wie unverzichtbar dieses Buch ist, möchte ich euch heute anhand eines genial leckeren Stollengugl-Rezepts zeigen. Ihr findet es im Originalbuch auf Seite 25.

Zutaten:

25 g Orangeat
25 g Zitronat
35 g Cranberrys
30 g gehackte Walnüsse
2 EL hochprozentigen Rum
2 EL Milch
100 g Mehl
20 g frische Hefe
2 Eigelbe
etwas Vanille
Abtrieb 1/2 unbehandelten Orange
10 g Zucker
3 Prisen Salz
40 g weiche Butter
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Orangeat, Zitronat & Cranberrys kleinschneiden,
Walnüsse hinzugeben und alles in Rum einlegen
und ziehen lassen. Die Milch erwärmen.
80 g Mehl in eine Rührschüssel geben,
die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen
und in eine Mehlmulde hineinschütten.
Ca. 15 Minuten an einem warmen
Ort gehen lassen.
Vanille mit den Eigelben, dem Orangenabrieb,
Zucker, Salz zum Hefeansatz geben
und gut durchkneten.
Weitere 15 Minuten gehen lassen.
Das restliche Mehl und die Butter dazugeben
und nochmals gut durchkneten.
Erneut 15 Minuten gehen lassen.
Nun noch den Rum samt Trockenfrüchte
                           hinzufügen und nochmal 15 Minuten gehen lassen.
Ofen auf 200 °C vorheizen und mit der Hand
kleine Stücke vom Teig abreißen und in die
 Formen drücken, sodass die Mulden bis
zum Rand gefüllt sind.
Im Ofen ca. 30 Minuten backen.
Garprobe durchführen.
Die Gugel auskühlen lassen, stürzen und
mit Puderzucker bestreut servieren.


Ich habe das Rezept beim Backen etwas abgewandelt - ich habe z.B. den Rum durch Milch ersetzt (so konnte mein Neffe sie auch essen) und Zitronat und Orangenat weggelassen (mag ich nicht so...). Ich weiß, dann ist es kein original Strudel mehr, aber er war immer noch verdammt lecker!

Es gibt noch viele andere hübsche Rezepte in diesem Buch, aber dieses hat mir am besten gefallen. Außerdem ist es eine perfekte Ergänzung zu unserem Adventskaffeetrinken.

Falls ihr es euch nochmal genauer ansehen wollt oder jemanden kennt, dem ihr das vielleicht schenken wollt, könnt ihr es euch hier beim Verlag nochmal ansehen oder hier habe ich es euch bei Amazon mal rausgesucht. Es kostet als Set mit kleinen weihnachtlichen Boxen für einzelne Gugl 12,99 €. 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs