Veganer Vollkorn-Apple Pie mit Sojola-Margarine

14. Dezember 2014



Meine lieben Leser.

Sojola fragte mich, ob ich nicht für sie etwas Leckeres und veganes backen könnte. Etwas zum Thema weihnachtlich? Nun, ich bin mit meiner Weihnachtsbäckerei schon durch und ich glaube, nicht eines unserer Plätzchen ist vegan. Aber dafür habe ich für euch einen Pie entworfen, der nicht nur vegan und lecker, sondern vollkommenes Soulfood ist. Noch lauwarm serviert mit einer Kugel (veganem!) Vanilleeis…. Hachja, ich könnte mich reinsetzen. So ein Genuss…


Zutaten:

Mürbeteig: 

200 g Vollkornmehl (z.B. Dinkel)
50 g gemahlene Mandeln
100 g Sojola
50 g Zucker

Filling:

4 große Äpfel, gemischt
3 EL Ahornsirup
3 EL Zitronensaft
½ Tonkabohne
¼ TL Zimt
1 Pr. frischen Muskat

Zubereitung:

Vermengt alle Zutaten für den Mürbeteig
und lasst ihn ½ Stunde im Kühlschrank ruhen.
Bereitet derweil das Filling vor.
Also Äpfel schälen und entkernen
(ich nehme immer gemischte Äpfel,
einen Granny Smith, einen Boskop
und was mir halt sonst noch so aus
der Speisekammer entgegenlacht),
kleinschneiden und in eine Schüssel geben.
Mit dem Ahornsirup, dem Zitronensaft und
den Gewürzen vermengen und etwas ruhen lassen.
Dann den Mürbeteig halbieren und ein Stück
auf die Größe eurer Pieform ausrollen und
dort hineinlegen und zuschneiden.
Für 5 Minuten bei 180 °C blind backen.
                               Danach die Blindbackbohnen wieder herausnehmen,
das Filling in den Boden geben und den anderen
Teil des Teigs ausrollen.
Ich mache gern ein Loch (in dem Fall ein Herz)
in die Mitte, damit die heiße Luft entweichen kann
und alles gut durchgart.
Hebt den Deckel vorsichtig auf den Pie und schneidet
 die überflüssigen Ränder ab.
Nehmt eine Gabel und verschließt die Ränder,
indem ihr mit den Zinken einfach ein bisschen
an der Seite hineindrückt.
Aus dem überschüssigen Teig könnt ihr z.B.
noch mehr Herzen ausschneiden/ausstechen
und den Pie damit verzieren.
Backt ihn bei 180 °C ca. 30 Minuten.


Ich habe ihn lauwarm serviert und eine Kugel Vanilleeis dazugeben. Es gibt durchaus Eishersteller, die ihr Eis auf z.B. Sojabasis herstellen, also ist es heute kein Problem mehr als Veganer ein Vanilleeis zu finden (z.B. im Bioladen). Und zur Not: Einfach selber machen!


Ich hoffe, ihr probiert diesen Pie – auch wenn ihr keine Veganer seid. Er schmeckt einfach himmlisch & passt mit seiner Zimt/Muskat/Tonka-Note perfekt zur Weihnachtszeit!

1 Kommentar :

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs